Überspringen zu Hauptinhalt
m.reimold@gft-online.de

Unternehmer Coach - Unternehmer Coaching auf Mallorca

FAQs zum Unternehmer, Coach und Mallorca

Die FAQs – Häufig gestellten Fragen zu Unternehmer – Coach und Coaching sowie Unternehmer-Mentor, sind die Sammlung der Fragen der Interessenten und Kunden zum Thema: Unternehmer – was ist das, dem Zusammenspiel zwischen Unternehmer und Führungskräfte, weshalb einen Coach für den Unternehmer und warum sollte der Unternehmer in den Flieger steigen und nach Mallorca fliegen – was bringt das – was soll das? Wenn eine Frage zu dem Dreiklang: Unternehmer – Coach – Mallorca fehlen sollte, dann einfach schreiben und vielleicht taucht genau diese Frage dann auch auf dieser Seite auf.

Unternehmer Coach Mallorca - Kaktus - Garten - Palme - blauer Himmel

Die FAQs sind in 3 bis 7 Unterschiedliche Kategorien unterteilt, so kann schneller und einfache die passende Frage und Antwort zum Fokus Unternehmer Coach und Unternehmer Coaching, Unternehmer ImpulsGeber, Unternehmer und Führungskräfte, Unternehmer und Mitarbeiter, Unternehmer Auszeit auf Mallorca gefunden werden. Wichtig ist es die passenden Antworten – eine Lösung somit etwas mehr Klarheit zu bieten auf die vielen Fragen die im Unternehmer Leben und auf dem Weg dahin anfallen.

Ihr Nutzen

Der Unternehmer Coach bringt dich deinem Unternehmen näher, in deiner Persönlichkeit einen Schritt voran und vereint deine Stärken mit deinen ausbaufähigen Talenten. Das Ziel ist es, dich mit einer Veränderung zu konfrontieren, die eine positive Entwicklung mit sich bringt.

-MaR

 

Dadurch, dass du dich als Unternehmer coachen lässt, profitiert auch dein Unternehmen davon. Denn du kommst mit neuer Energie zurück, packst die Problemstellungen mit mehr Leichtigkeit an und bringst dein Unternehmen somit weiter – auch weiter in Richtung Zukunft. Du lässt es wachsen, motivierst deine Mitarbeiter neu. Durch deine neuen Eindrücke und Ansätze zur Veränderung und Verbesserung kannst du nun viel besser die Dinge / Prozesse im Unternehmen umsetzen und gestalten.

Durch die Auszeit, die du auf Mallorca erlebt hast, bekommt dein Unternehmen frischen Schwung und dir fällt es leichter, das Unternehmen zu führen. Denn dir sind deine Ziele und Visionen wieder klar vor Augen und sie kommen ein Stück näher. Das bedeutet also, nicht nur du als Unternehmer profitierst vom Unternehmer Coaching, sondern dein ganzes unternehmerisches Umfeld – Mitarbeiter, Geschäftsführer, Kunden, Geschäftspartner – profitiert dann von dir und deinem Coaching-Ergebnis.

-IsC

Bei einem Unternehmer Coaching geht es in erster Linie um die persönliche Entwicklung, welche in Bezug auf das zu führende Unternehmen stattfindet. Ob und in welcher Form das Unternehmen nach dem Coaching mehr Umsatz erzielt, liegt schlussendlich bei jedem Teilnehmer selbst.
Es kann durchaus sein, dass sich durch die positive Entwicklung des Teilnehmers auch sein Unternehmen dementsprechend entwickelt und somit mehr Umsatz möglich ist. Genauso kann es jedoch auch möglich sein, dass der Teilnehmer nach dem Coaching weiß, dass sein bisheriges Unternehmen nicht mehr zu ihm passt und er es deshalb kurzentschlossen verkauft.

-MaR

Unternehmer Coaching für Nutzen im Unternehmen – entspannt auf Mallorca

Unternehmer sind oft – zumindest in vielen Situation “einsame” Entscheider, müssen auch unbequeme Entscheidungen gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern in die unternehmerische Welt bringen. Durch eine einzige Frage an einen Coach oder eine einzige Frage des Coaches, Wegbegleiter oder Mentor werden weitere oder neue Sichtweisen angeregt und plötzlich sieht die “Welt” viel freundlicher und angenehmer aus. Kleine Impulse in einem Gespräch lösen eine ganze Lawine an Entwicklungen und auch an Problemen.

  • Ist das wirklich so oder lässt die Führungskraft evtl. doch noch mit sich reden?
  • Gibt es einen Speziallisten zu der Problemstellung und wo könnte der gefunden werden?
  • Muss das Problem wirklich jetzt und sofort gelöst – besprochen werden?
  • Ist es nicht besser erst mal eine Nacht zu der möglichen Entscheidung zu schlafen – Abstand zu bekommen?
  • In meinem Falle hat es sich so und so zugetragen und es gibt Ähnlichkeiten – vielleicht wäre es eine Idee …
  • und gerne viele Möglichkeiten an Fragen und Metaphern mehr – wo Life z.B.

-MiR

Unternehmer Coaching bringt Nachhaltigkeit in Unternehmen – Auszeit auf Mallorca

Die Frage der Nachhaltigkeit ist immer wieder eine Frage und kann letztlich nicht konkret beantwortet werden, weil jedes Thema, jeder Mensch, der Unternehmer individuell ist. Aus der Erfahrung heraus hilft sehr oft schon ein kleiner Impuls im Gespräch um dem Menschen – dem Unternehmer auf eine neue Marschrichtung zu bringen oder was auch hilft – einfach zuhören und Fragen stellen und die “Erleuchtung” kommt von selbst. Coaching steht ja auch für anregen, anregen durch Fragen und Geschichten… ich habe mal erlebt… oder ein Kunde hat dies und jenes getan und hat erfolgreich YX abgeschlossen. Die ruhige und entspannte Umgebung tut ihres um den meist etwas “gepulsten” Unternehmer in seine Ruhe zu bringen. Ortswechsel und raus aus dem Milieu gibt Anregung für nachhaltige Veränderungen im Unternehmerleben.

Was der Nachhaltigkeit zum Unternehmercoaching gut tut:

  • Vorvertrauen schenken – nur das macht Sinn ohne Vertrauen kein Glaube an die Lösung
  • Bereitschaft für Veränderung mit bringen
  • Sein Gegenüber wertschätzen – dann kommt die Botschaft, die Impulse erst an
  • Zeit nehmen und wirklich präsent sein
  • zuhören, was der Coach, Mentor oder Trainer mitteilen möchte
  • Die Botschaften wahrnehmen und ernst nehmen
  • Wichtige Impulse, gesprochenes, Metaphern schreiben – beim Schreiben verstärkt sich alles
  • Ideen die in der Zeit kommen schreiben und in Aufgaben umsetzen
  • Zeitnah – am besten gleich nach dem Rückflug in die wichtigsten 3 Umsetzungen gehen
  • Es gibt die 48, 72 etc. Regeln – alle Regeln sagen die gleich  Botschaft – Beginne sofort!

-MiR

Unternehmer Coaching oder Mentoring auf der schönen Sonneninsel Mallorca

Nutzen in Form von neuen – anderen Sichtweisen – Blickwinkeln auf nehmen und das eine oder andere an Wissen mitnehmen. Fragen stellen und Anregungen über die Antworten zu erhalten, können ein großes Geschenk für den Unternehmer in seiner Entwicklung und oder seiner – einer Kriese sein. Es darf auch aus purer Begeisterung und Erfolgsaussicht oder bzgl. der Suche nach Abkürzungen dem Erfolgs-Turbo sein, um auf die schöne Sonneninsel mit ca. 300 Tagen Sonne im Jahr zu kommen. Mallorca steht für Entspannung, für Sonne somit für ein Zusatzdosis an Vitamin D3. Alleine der Blich über das Meer gibt schon Schubkraft über die Lebensziele, Unternehmensvision – der Ausrichtung nachzudenken. SonnenInsel Mallorca – die zwei “ll” werden als “j” ausgesprochen – also “Majorca”.

  • Einfach mal raus aus dem üblichen Trott und die Sonne genießen, das Meer zu spüren – einzutauchen in die lockere und leichte Atmosphäre auf Mallorca. Es ist so eine fruchtbare und erfolgreiche Unternehmer-RausZeit auf der Insel und ich weiß wovon ich hier schreibe – meine Erfahrung.
  • Die Zeit vor Ort auf der Insel zu nutzen sich selbst in aller Ruhe zu reflektieren – das funktioniert sehr gut unter den wachsamen Augen des Unternehmer Coaches, Mentors oder Impulsgeber für unternehmerisches und menschliches denken und Handeln.
  • Was möchte ich noch im Leben erreichen – einfach mal die 111 Lebensziele oder Unternehmerziele “über-denken” oder einfach schreiben. In der Leichtigkeit auf der Insel Mallorca, beginnt der Schreibfluss sicher in einem schönen Cafe, auf der Terrasse, mit dem Blick über das kräftig blaue Meer.

-MiR

 

Mallorca Auszeit für Unternehmer und die die wissen wollen wie es geht …

Ganz einfach, wenn der Unternehmer nur die kleinste Chance hat sich mit seinem Baby, seiner Unternehmung ablenken zu lassen wird er diese Priorität
wählen. Weshalb – es ist seine Routine, sein Tagesgeschäft eben sein “Baby”. Zusätzlich sind die Mitarbeiter in den meisten (meine Beobachtung!) auf das “Alpha-Tier” auf den Leader fixiert und kommen in einer gewissen Regelmäßigkeit mit absoluten Feuerwehr-Notfällen zum Chef – der freut sich und muss retten was es zu retten gibt. Mal im Ernst – es bringt nix” Raus aus dem gewohnten und auf zu neuen Ufern – nach Mallorca. Etwas mehr an Zeit einplanen z.B. von Montag bis Donnerstag – da gibt es genügend Zeit für “Hausaufgaben” – die nächsten wichtigen Schritte schreiben oder 300 FAQs oder ;-).

-MiR

 

Unternehmer Netzwerk und Unternehmertreffen in entspannter Atmosphäre – auf Mallorca

Wenn Unternehmer sich treffen gibt es immer Geschichten zu erzählen, jeder Unternehmer hat seine Lebenserfahrungen im Unternehmen mit den Kunden, den Mitarbeitern und Führungskräften gesammelt und gibt seine Erfahrungen weiter. Gerade dieser Austausch zeigt dem einzelnen Unternehmer ein Stück weit wo er steht und was er nicht mehr möchte und wo es hin gehen kann. Es gibt immer einen oder zwei Unternehmer die das “Benchmark” in der Gruppe darstellen können zumindest an dem Treffen. Wichtig bei dem Netzwerken und sich austauschen ist die notwendige Ruhe, die Entspannung um überhaupt in den Modus der Aufnahmefähigkeit zu kommen. Selbst habe ich die Erfahrung gesammelt das es ein kleiner Einwand, eine kurze unternehmerische Anekdote war die mich zum Nachdenken geleitet hat und wieder etwas an Unternehmensentwicklung als Ergebnis hervor brachte. Klar, als Unternehmer durfte ich die Aufgabe natürlich selbst durchdenken und dann erst delegieren. Kurz noch eine Info von einem Unternehmer dazu:
“Das Tagesgeschäft in meinem Unternehmen nimmt mich meist zu 100% in Beschlag – deshalb ist es für mich wichtig mir ab und einen Tag die Zeit zu nehmen um mich mit der notwendigen Distanz mit den ERFA-Kollegen auszutauschen”

Unternehmer – Netzwerke gibt es in den unterschiedlichsten Konstellationen

  1. Fachtagungen z.B. im Bereich der technischen Kommunikation – die – eine -Fachmesse in Stuttgart – hier wird zum Messe-Treiben sich auch unternehmerisch ausgetauscht.
  2. ERFA-Gruppen zu den unterschiedlichsten Branchen – Holz, Textil, Bau. Meist sind Verbände oder Organisationen die die Initiatoren.
  3. Weiterbildungen z.B Seminare und Workshops bringen auch Unternehmer zum Austausch beim Kaffee oder Abendessen usw.
  4. Verbände wie z.B. der Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen https://www.wvib.de/ hier gibt es verschiedene ERFA Gruppen

Unternehmer –  Netzwerk – Es gibt noch einen alten Spruch – der stammt nicht von mir und kam mir die Tage über den Weg

“Netzwerken schadet nur dem, der kein Netzwerk hat” gerne möchte ich den Spruch in hin zu formulieren: “Netzwerken hilft dem Unternehmer der es tut und wenn es nur eine Kleinigkeit ist”

-MiR

Unternehmer Coach und Coaching auf Mallorca – dazu benötigt es die Bereitschaft sich zu öffnen

Unternehmer sind es gewohnt mit Ihren Themen, Problemen und Ideen – Visionen alleine zu “brüten”. Alte Struktur: “Indianer kennt keinen Schmerz” oder je größer der Schmerz desto mehr drücke ich diesen weg. “Ich muss das Unternehmer bzw. Lebensproblem selbst hin bekommen”. Zusätzlich sind die Unternehmer unterschiedlichster Charakteren (Insights Discovery Profil*). Bedeutet nur auf Meta-Programme gedeutet, es gibt Menschen und somit auch Unternehmer die sind so stark “internal” und gegen-beispiel-sortiert”, dass es keine Chance gibt, zumindest im “Normalmodus” sich einem Mensch zu öffnen, weil dieser Typus MUSS ALLES alleine schaffen. Mehr zu Meta-Programme unter “Unternehmer” in den FAQs – einfach in die Suche eingeben. Was in diesem Extrem-Fall helfen kann sind ein sehr sehr hoher Leidensdruck und die Erfahrung daraus oder die absolute Tiefen-Entspannung z.B. hier auf der schönen SonnenInsel Mallorca mit über 300 Tage Sonne.

Keyword: Unternehmer – Coach – Coaching – Mallorca – Insights Discovery Profil – Meta-Programme – Sonnen-Insel- Tiefenentspannung

Unternehmer Wissen, weiter unter

  • Meta-Programme – Führungskräfte verstehen lernen
  • Tiefenentspannung – gibt Energie
  • Unternehmer Typen – *Insights Discovery Profi

-MiR

Unternehmner Coaching auf der SonnenInsel Mallorca die Vorteile dein Nutzen

Die unternehmerischen Vorteile hier aufzuzeigen ist immer rein Subjektiv und in diesem Text meine Wahrnehmung, meine Gedanken und Beobachtung. Dies vorausgeschickt, und dennoch möchte ich diese hier mitteilen. Am Schluss braucht es eine unternehmerische Entscheidung, ein sich auf einen Menschen – den Unternehmer Coach einlassen. Coaching – ist immer einen Versuch wert, so meine Denke, sonst kann ich es ja nicht spüren und für die Zukunft abwägen was ich als Unternehmer brauche und mir gut tut. Ein absolut wichtiger Vorteil und Nutzen hast du schon, wenn du erkannt hast, dass du etwas für dich und deine Unternehmung tun darfst oder wenn es “brennt” und die Schmerzen groß genug sind!

  • Unternehmer Erkenntnis – ich möchte mich auch unternehmerisch ändern – das darf im Vorfeld passieren und ist aus deinem Bedürfnis heraus entstanden – Hin zu oder von weg (siehe Meta-Programme)

Du machst dich auf den Weg… im Internet und in der Entscheidung: Ja, ich möchte mit einem Menschen über meine Bedürfnisse oder “Probleme” sprechen!

Coaching – Nutzen – Vorteile für Unternehmer

  1. Weitere Meinung für Entscheidungen einholen
  2. Impulse – Anregungen einholen – oft sind es kleine Impulse die In Summe wirken
  3. Raus aus dem Unternehmens- Milieu und damit einen freien Blick für das Wesentliche
  4. Die Eigenen Ideen und Denke zu hinterfragen – Aufgabe des Coaches ist die “richtigen” Fragen zu stellen
  5. Netzwerken – eine Reise – auch eine kleinere bringt immer wieder neue Kontakte und Impulse
  6. Unternehmer Coach ist immer ein Netzwerker – hat viele Kontakte und Empfehlungen
  7. Unternehmer Coach – treffen eines Menschen der auf Augenhöhe mit dem Unternehmer spricht

Keyword: Unternehmer Problem, Unternehmer Auszeit, Mallorca Auszeit

-MiR

Load More

Unternehmer was ist das?

Was ist eine „Unterlassung“? Einfach gesagt – in einer Unternehmung wird unternommen – getan, gemacht, Nutzen für Kunden geschaffen! Eine Unternehmung ist ein Zusammenschluss von Menschen z.B. eines Handwerkbetriebes oder einem Industrieunternehmen. Je Größer das Unternehmen desto mehr finden wir die Rechtsform GmbH oder AG an. Es gibt oft die Dreigliederung in der Unternehmung: Chef – der Unternehmer, Abteilungsleiter – die Führungskraft und Mitarbeiter. Die Website richtet sich an den Unternehmer und Menschen die in Richtung Unternehmertum streben oder es “nur” prüfen wollen.

-MiR

Das möchte ich so erklären – in einem Unternehmen gibt es eine treibende Kraft – den Unternehmer. Der Unternehmer unternimmt – er arbeitet am Unternehmen und nicht nur im Unternehmen. In den „meisten“ Handwerksbetrieben und Kleinbetrieben wird „nur“ im Unternehmen gearbeitet.

-MiR

Unternehmer haben Weitblick, über den Tellerrand hinaus, müssen das Unternehmen z.B. in die digitale Transformation führen. Der Selbständige arbeitet klassisch im Unternehmen, ist sein bester „Mitarbeiter“ dreht sich mehr und mehr in seinem Karussell – dem „Hamster(igen) Rad“ 😉. Und es darf neutral gesehen werden da es genügend Beispiele gibt bei den der Geschäftsführer selbst am liebsten in der Entwicklung und Produktion tätig ist und sehr viel Freude daran hat. Wichtig über allem – mit Freude und Begeisterung darf die Unternehmung geführt und voran gebracht werden. Frust, Ärger und Anspannung sind der langsame Ausstieg aus der Unternehmung – sehr oft in die Krankheit. Prüfe wie oft bist du gefrustet und hat es dazu beigetragen das Unternehmen weiter zu bringen oder war es jedes mal mehr ein Rückschritt?

-MiR

Das kommt auf die Sichtweise an … für mich als Unternehmer gibt es den wesentlichen Unterschied, dass der Unternehmer die Pflicht, die Aufgabe, die Verantwortung hat vorausschauend am Unternehmen zu arbeiten … „AM und nicht nur IM …”. Da ich jahrelang “nur” als mein bester Mitarbeiter im Unternehmen gearbeitet habe weiß ich wovon ich spreche und möchte auch deshalb diese klare Abgrenzung hier beschreiben, um Impuls zu geben über die Eigene Situation nachzudenken. Was ist mein Job gerade in meiner Unternehmung – bin ich mehr mit arbeiten wie ein Mitarbeiter – Selbständiger beaufschlagt oder arbeite ich wirklich umfänglich an meinem Unternehmen?

  • Freelancer – arbeitet alleine oder mit anderen freien Mitarbeitern im Netzwerk für Kunden. Haben keine Mitarbeiter – so meine Sichtweise. Es gibt Freelancer die nutzen ein Gemeinschaftsbüro und tauschen, helfen sich gegenseitig aus.
  • Selbständiger – arbeite in seinem Unternehmen und hat Mitarbeiter – der Selbständige arbeite meist sehr viel und ständig – so auch meine Erfahrung. Es fehlt absolut die Zeit der Reflektion, des Nachdenkens, der Ausrichtung.
  • Unternehmer – hat sich vom Selbständigen hin zum Unternehmer – Chef der mehr am Unternehmen arbeitet hin entwickelt. Der Unternehmer hat Mitarbeiter und Führungskräfte je nach Größe der Unternehmung. Der Unternehmer ist der Visionär, der Impulsgeber und Entwickler der Unternehmung.

-MiR

Unterstützung für einen Unternehmer zu finden ist eine wirkliche Herausforderung, weil meist wollen die Unternehmer nicht wirklich jemanden der ihnen mal sagt welche Außenwirkung sie vermitteln, deshalb hat sich die “Nische” Coach für Unternehmer nicht großflächig entwickelt. Unternehmer benötigen einen Unternehmer Coach oder oft besser angenommen den Unternehmer Mentor auf Augenhöhe der zuhören kann und genau da wo notwendig die passenden Fragen stellt. Dem Unternehmer geht sehr oft nur durch einen kleinen Impuls – eine Frage oder einen Vergleich schon eine ganze Reihe von “Lampen” auf. Der Unternehmer sieht plötzlich wieder die Chancen und Möglichkeiten für Erfolg in seinem “Problem”. Wichtig ist immer ein entspannte Atmosphäre – das gelingt sehr gut auf der Sonneninsel Mallorca. Unternehmer Zeit und Unternehmer-Austausch auf Mallorca ist so wertvoll und kann in keinster Weise mit Geld in Vergleich gesetzt werden. Was ist eine Idee, ein Impuls wert der dem Unternehmer hilft seine Situation völlig aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und daraus ergibt sich z.B. ein neues zukunftsorientiertes Business-model.

-MiR

Unternehmer dürfen so reflektiert sein, um sich selbst zu hinter-fragen – gerne auf Mallorca

Es ist immer wichtig Fragen zu stellen egal ob Unternehmer oder Angestellter – weil so haben wir die Chance Antworten und Lösungen zu erhalten. Merksatz: „Die Qualität deiner Fragen bestimmt die Qualität deines Lebens…“. Zu erkennen wenn es mal besser ist keine Frage mehr zu stellen ist auch eine wichtige Qualität im Leben eines Unternehmers.

Wie wichtig ist es für die Menschen Fragen zu stellen – es ist absolut wichtig im Leben eines Unternehmers die passenden Fragen zur Unternehmensentwicklung zu stellen, Fragen zu seiner Situation, Person und Struktur zu stellen. Weshalb reagiere ich in der Situation so… was kann ich tun um nicht in den “Automatikbetrieb” zu fallen – also außer Kontrolle. Hatten Sie noch nie? Fragen helfen zu verstehen, Fragen helfen eine Situation besser und in einem anderen Blickwinkel zu beleuchten! Deshalb liebe Unternehmer stellt mehr Fragen und gerne auch an den Coach oder Mentor oder einfach an einen passenden Partner oder Freund.

-MiR

Unternehmer sind Menschen die ständig den Drang haben etwas zu unternehmen zu er-schaffen – Menschen die sehr gerne im Unternehmen

Lt. Wikipedia in der Art: Ein Unternehmer betreibt mit anderen Menschen – den Mitarbeitern zusammen eine Unternehmung. Er ist meist auch der Initiator und Kapitalgeber der Unternehmung. In der Gründungsphase ist er Entrepreneur oder Unternehmensgründer.

In Unternehmer – Literatur  wird auch sehr gerne folgender Unterschied aufgezeigt: Jeder Unternehmer beginnt seine unternehmerische Tätigkeit mit der Selbständigkeit – oft auch etwas karikiert mit “selber und ständig am Arbeiten” – passt bestimmt auf die Mehrzahl der Kleinstbetrieb und Kleinbetriebe bis ca. 20 Mitarbeiter. So auch in meiner Startzeit zum Unternehmer, ich war von einer Idee “besessen” und habe sehr – sehr viel meiner Lebenszeit in meine Selbständigkeit in mein Unternehmen eingebracht. Unternehmer ist deshalb für mich ein Mensch der eine Vision hat und die Vorstellungskraft und Ausdauer hat diese in die Realität zu bringen.

  1. Unternehmer – sind  “pro aktiv”, damit meine ich er kommt ins handeln ins TUN – sonst wäre er ja kein Unternehmer.
  2. Unternehmer – haben Ideen oder kann sehr gut Ideen anderer in die Realität bringen kann und die Vorstellung dazu mit bringt.
  3. Unternehmer – können Menschen – Mitarbeiter um sich versammeln, begeistern und für eine – seine Sache motiviert.
  4. Unternehmer – können vor anderen Menschen zu ihrer Sache begeistert und mitreisend sprechen – es ist sein “Ding”.
  5. Unternehmer – können mit Zahlen umgehen kann, ob das Euro oder Dollars oder betriebswirtschaftliche Kennzahlen-Zahlen sind.
  6. Unternehmer – kennen das kleine “1 x 1” von Selbständigkeit verstehen es immer mehr und besser – Nutzen schaffen – Gewinn ernten.
  7. Unternehmer – rechnen nicht in Stunden und Arbeitszeit, er denkt und spricht in Aufgaben Ziele und seiner Unternehmens-Vision.

Kann “Jeder” Unternehmer werden? Oder sind alle Menschen fähig ein Unternehmen zu entwickeln, zu führen?

Grundsätzlich sage ich – glaube ich JA – jeder ist schon “Unternehmer” – jeder Mensch unternimmt täglich etwas, trift Entscheidungen und delegiert Menschen, plant und Entwickelt seine Unternehmung, sein Leben, seine Familie – gerade Frauen sind Profis in Sache Unternehmung und Management mit den Kindern. Um ein Unternehmen zu Gründen und zu führen braucht es eine oder mehrere guter Ideen – die Ausrichtung. Den ehrlichen Abgleich für “braucht das die Welt” und ein langes und hartnäckiges Durchhaltevermögen. Eine Idee, eine Firmen- Unternehmens-Ausrichtung oder Erfindung ist nur so viel wert wie der Initiator und oder das Team dies an den “Mann” bringen. Schon mal etwas von der EKS gehört … hier geht es immer um Nutzen schaffen und um den Engpass finden. Nochmals zurück, ja auch du kannst Unternehmer werden, wenn du die Lust, Energie die Begeisterung hast die es braucht um lange oder sehr lange oder suuuuper turbo lange Zeit an deiner Sache zum Wohle der Kunden dran bleiben kannst und möchtest. Noch Fragen – bestimmt – einfach schreiben und meist kommt auch bald eine unternehmerische Antwort.

 

Pro aktiv, Unternehmens-Vision, 1 x 1 Selbständigkeit,

-MiR

Unternehmertum basiert auf der Unternehmerischen Aktivität als auch dem Willen, etwas ändern zu wollen. Hier wird stets die Verbesserung bzw. Erneuerung der bestehenden Struktur angestrebt. Im Gegensatz zum Unternehmer, kann ein normaler Manager keine Veränderungen am Unternehmen vornehmen, auch wenn beide das Unternehmen aus ihrer Handlung heraus „lenken“. Oftmals wird statt dem deutschen Wort „Unternehmertum“ auch der Begriff „Entrepreneurship“ verwendet – auch wenn beide dieselbe Aussage beinhalten, kommt es hier meist auf den zu präsentierenden Ort an.

-MaR

Unternehmer und Prioritäten und Unternehmer Werte

Nicht nur für den Unternehmer gilt! Im Grunde immer die Gesundheit, weil alles andere in den Hintergrund tritt wenn wir krank sind – leider wird das meist nie oder zu spät erkannt – ok, früher, es besteht Hoffnung. Der Unternehmer lebt von seinen Visionen, seinen Zielen und deren Umsetzung. Ich möchte das erreichen dann, ja dann ist alles besser leichter – klar. Wenn erreicht, dann kommt nach kurzer Zeit das Bedürfnis zu neuen „Ufern“. Wieder entsteht eine Unruhe, der Keim beginnt sich zu entwickeln aus Ruhe wird Unruhe… Wenn ein Unternehmer sehr gut reflektiert ist dann weiß er, wie wenig funktioniert im Krankheitsfalle – also Gesundheit “eigentlich” immer Top Prio. Die Familie, ist der nächste sehr wichtige Wert. Die Familie, die zum Unternehmer und seinen oft unbequemen Entscheidungen hält. Die Fragen sind evtl. von Interesse… was unternehme ich für meine Fitness, meine Gesundheit, meine Ernährung? Wie viel Bedeutung und “Zeit-Raum” schenke ich mir selbst und meiner Familie?

Unternehmer und Werte – Kurz und knapp – 3+3 (?) = 7

  1. Gesundheit – für sich und die Familie
  2. Familie – sein „Rückhaltebecken“
  3. Kreativität – immer und immer wieder
  4. Umsetzungsstärke – Entscheidung treffen u. los
  5. Menschenkenntnisse – einen großen Fundus
  6. Seinen Coach und Mentor – Gespräche auf Augenhöhe
  7. Begeisterung – Liebe zu seinem TUN

-MiR

Unternehmer Ziele – das Coaching auf Mallorca bringt Klarheit

Meiner Meinung sind die Grundmotive zu Beginn die Existenzsicherung und parallel die „Unfähigkeit“ sich einem Vorgesetzten unterzuordnen gepaart mit den Ideen oder Vision zu erschaffen – sein Ding zu machen. Der Vorläufer zum Unternehmer ist „geboren“ meist ein Selbständiger, einer der ständig und viel selbst arbeitet. Das Ganze wandelt mit der zu erlernenden Fähigkeit loszulassen – abzugeben. Der frisch gebackene Unternehmer beginnt langsam zu verstehen was alles mit Hilfe der Menschen in seinem Umfeld machbar ist. Leider bremsen ich seine noch in selbst beherrschenden Emotionsausbrüche – er lebt viel seiner Zeit im „Automatikmodus“.

-MiR

Unternehmer Aufgaben – Unternehmer dürfen lernen los zulassen – Unternehmer Coach kann unterstützen

Erstmal vorab – sehr viele … wenn er noch im Modus ist „ohne mich geht gar nichts…“. Unternehmer die Ihr Selbstbewusstsein durch Weiterbildung, einen Mentor oder Coach erweitert haben, arbeiten an den wichtigen und Zukunft sichernden Aufgaben des Unternehmens. An der Vision der Unternehmung und deren Umsetzung zumeist durch Delegieren.

-MiR

Unternehmer dürfen lernen abzugeben – los zulassen und abzugeben – der Unternehmer Coach stellt die passenden Fragen – wo – auf Mallorca

Eines der größten Hürden für Unternehmer oder besser für die Unternehmer die noch die wichtigste Person und Arbeitskraft im Unternehmen sind, ist das klammern an die alten Aufgaben an das gewohnte und an den Glaubenssatz: “ohne mich geht hier nichts…”

Unternehmen können scheitern an:

  1. Am Festhalten an altem und bekanntem – es gilt zu lernen – loslassen
  2. Am mangelnden Überblick – Unternehmer müssen den Überblick über das Ganze halten
  3. An der Selbstüberschätzung – jeder Körper und jeder Geist benötigen “Auszeiten”

-MiR

Unternehmer in Leichtigkeit und entspannt – Unterstützung durch den Coach und die SonnenInsel Mallorca

Weshalb sollen Unternehmer nicht in Leichtigkeit sein – weshalb ist in der Aussage schon ein gewisser Widerspruch. Diese Fragen gehen mir beim Schreiben gerade durch den Kopf. Nochmals von vorne, in unserer Gesellschaft wird der Unternehmer als wuseliger turbo aktiver und ständig unter Strom stehender Menschen. Meiner Meinung nach sind dies alte Muster schon bei der älteren Generation abgeschaut sicherlich auch geprägt durch den Sicherheitsgedanken “ich muss das schaffen weil…, weil die Familie es von mir erwartet… weil ich die und jene Kosten – Darlehen – Schulden habe … usw.

Nun gibt es einen Trick oder eine Metapher – hinter diesen vielen Gedanken sitzt die Angst, Angst vor dem Versagen, Angst ich schaffe das nicht, Angst davor was die Menschen dann und dann über mich denken … so oder ähnlich können die “Kopfkino-Gedanken” sein. Wichtig höre einfach mal in dein Kopfkino und frage dich ob das stimmt, ob diese Gedanken sinnvoll gewinnbringend sind? Der nächste Gedanken darf sein: “was ist mein Antreiber …?” und was hilft es mir – also der positive Aspekt daraus. Zum Abschluss – sich selbst zu beobachten benötigt die passende Ruhe, Entspannung und somit die Chance sich selbst zu beobachten. Ein guter Ort ist die SonnenInsel Mallorca, weil in 2 Stunden erreichbar und 300 Tage Sonne im Jahr. Die Insel ist für jeden (fast) verbunden mit Urlaubsgefühlen und Entspannung und hier ein Gespräch mit “meinem” Coach zu führen kann viele Impulse bringen.

Keyword: Unternehmer und Leichtigkeit, Kopf-Kino, Mallorca

-MiR

Load More

Unternehmer und Führungskräfte

Führungskraft – Was ist das genau?

Eine Führungskraft ist eine Person, die eine oder mehrere Personen in einem Unternehmen anleitet und -wie der Bergriff schon sagt- die Person(en) führt. Die Führungskraft bekommt beispielsweise einen Auftrag oder eine Aufgabe, die er an seine Mitarbeiter weiter delegiert und diese dann so anleitet, dass der Auftrag oder die Aufgabe optimal ausgeführt wird. Eine Führungskraft hat über diesen Auftrag oder die Aufgabe den Überblick, bis zum Abschluss der Aufgabe/des Auftrags. Im Gegensatz zu einem Unternehmer, der Entscheidungen für das Unternehmen trifft, hat die Führungskraft diese Befähigung nicht oder nur selten oder in Vertretung für den Unternehmer/Geschäftsinhaber. Eine Führungskraft liegt zum Beispiel in einer Hierarchie in der Mitte. An oberster Stelle steht der Unternehmer/Inhaber des Unternehmens, dann die Führungskraft oder auch mehrere Führungskräfte, gefolgt von den Mitarbeitern bzw Angestellten. Diese Hierarchie ist heutzutage, die am meisten genutzte Variante.

-IsC

Eine Führungskraft und seine Aufgabenfelder

Eine Führungskraft delegiert nicht nur seine Mitarbeiter – eine Führungskraft ist weitaus mehr als nur die “(aus)führende Kraft” eines Unternehmens / Unternehmers. Als Führungskraft hat man 7 verschiedene Rollenbilder, die es zu erfüllen gilt. Natürlich ist die Führung (1. Führungskraft) ein Teil davon. Gefolgt vom Managen von Aufgaben, Prozessen, Planung, Controlling, Umsetzung von Plänen. Ein Manager (2.) verfügt unter anderem auch über methodische Kompetenzen. Das bedeutet, die Führungskraft weiß Informationen auszuwerten und beherrscht zum Beispiel das Projektmanagement oder kennt Methoden zur Problemlösung. Eine Führungskraft unterstützt seine Mitarbeiter und arbeitet in Projekten auch als Fachkraft (3.) mit. Er repräsentiert (4.) das Unternehmen und dient auch als Vorbild (5.) gegenüber seinen Mitarbeitern. Genauso zählt er auch als Mitarbeiter (6.) und darf dabei seine zwischenmenschlichen Kompetenzen (7.) nicht vergessen. Denn ein Feedback zu geben und Reaktionen zu zeigen, ist unter anderem Mitarbeitern gegenüber ein wichtiger Punkt.

-IsC

 

Aufgabenfelder von Unternehmer und Führungskräften im Unternehmen

Welche Aufgabenfelder bzw Rollenbilder eine Führungskraft erfüllt, findest du in der folgenden FAQ Eine Führungskraft und seine Aufgabenfelder.

Ein Unternehmer hingegen beherrscht diese Aufgabenfelder und Rollenbilder auch. Ein Unternehmer ist aber nicht nur eine Führungskraft, sondern kennt alle seine Unternehmensbereiche und dessen Abläufe und Prozesse genau. Ein Unternehmer sucht immer nach Innovationen und Verbesserungen in allen Bereichen seines Unternehmens und gibt seinen Mitarbeitern / Angestellten immer wieder neue Motivation und Impulse für dessen Tätigkeitsfelder. Ein Unternehmer ist ein “Allround-Talent” mit “verantwortungsvoller Entscheidungsmacht und Unternehmergeist”.

Weitere Infos dazu findest du in folgenden FAQs:

Welche Aufgabe hat ein Unternehmer?

Führungskraft: Welche Aufgabenfelder hat eine Führungskraft?

Unternehmercoach Mallorca Fragen und Antworten

-IsC

Wie werde ich zum Unternehmer? Das ist eine gute Frage. Eine Frage, die viele Fragen mit sich bringt. Zuerst einmal musst du bereit sein, deine Grenzen zu erweitern. Ein Unternehmer muss sich nämlich mit vielen verschiedenen Kategorien und Problemstellungen auseinandersetzen. Du brauchst eine Vision und eine Mission, die du umsetzen willst. Ein Produkt oder eine Dienstleistung ist deine Leidenschaft und du kennst dich damit zu 100% aus.

Als Führungskraft hast du ja schon mal eine gute Voraussetzung. Du kennst dich im Unternehmen führen aus, wie die Prozesse funktionieren und was alles dazu gehört. Als Unternehmer musst du jetzt aber eine Führungskraft einsetzen und dir nun Gedanken machen: Wie führe ich das Unternehmen in die Zukunft? Welche Trends gibt es in meiner Branche? Welche Innovationen gibt es? Welche Verbesserungen kann ich in mein Unternehmen einbringen? Welche Verbesserungen sind notwendig, dass mein Unternehmen wachsen kann?

Hierfür ist jede Art von Informationsgewinnung ultra wichtig: Internet, Messen, Veranstaltungen innerhalb und für deine Branche, Kontakte knüpfen, Weiterbildungen oder Seminare, Unternehmercoaching, Coaching, Mentoring, Austausch mit Marktbegleitern, Networking, Marktbegleiter beobachten, den Markt beobachten: Welche Anteile hast du am relevanten Markt mit deinem Unternehmen? Wie verändert sich der Markt, welche Neuheiten gibt es und wie kann ich diese in mein Unternehmen einbringen und umsetzen und damit mein Unternehmen verbessern?

Werde zum “Ober-ultra-Profi” was dein Unternehmen und deine Branche betrifft, in Theorie in die Praxis umsetzen.

Unternehmer wird man nicht einfach so. Viele Unternehmer haben schon in jungem Alter Berührung damit. Sei es innerhalb der Familie, im Familienunternehmen oder in der Verwandtschaft. Sei es eine Vision, die du früh hast und die dich nicht loslässt, weil es eine Leidenschaft beinhaltet, die deine “Berufung” ist.

Von Führungskraft zum Unternehmer heißt: Veränderung. Veränderung für dich als Person. Veränderung / Optimierung deiner Fähigkeiten, Veränderung deines gesamten zukünftigen Lebens.

-IsC

Unternehmer und Führungskräfte: Welche Führungsstile gibt es? 

Ein Unternehmer trifft die Entscheidung selbst, welchen Führungsstil er annimmt. Eine Führungskraft entscheidet dies nicht zu 100% selbst, sondern nur zu ungefähr 80%. Jede Führungskraft geht individuell auf die Mitarbeiter ein. Sein Führungsstil wird aber auch vom Unternehmer beeinflusst und zum Teil in eine bestimmte Richtung gelenkt. Denn die Ziele, die die Führungskraft vorgegeben bekommt, sollen erreicht werden. Die Führungskraft zählt als wichtigster Vertreter des Unternehmers.

Auch im Bereich des Führungsstils gibt es immer wieder Innovationen, die ausprobiert werden und sich durchsetzen.

Autokratischer Führungsstil: Hier hat der Führende uneingeschränkte Machtfülle und verpflichtet seine Mitarbeiter zu Gehorsam. Er ist die Autorität und hat die Kontrolle.

Kooperativer Führungsstil: Hier arbeitet die Führungskraft eng mit den Mitarbeitern zusammen bei Projekten und bindet die Mitarbeiter ein bei der Entwicklung neuer Ideen. Die Aufgaben werden anhand der Kompetenzen der Mitarbeiter aufgeteilt.

Laissez-faire-Führungsstil: Hier verzichtet die Führungskraft auf jegliches Eingreifen in die Arbeitsvorgänge. Es gelten keine Regeln für die Mitarbeiter. Sie arbeiten eigenständig und kontrollieren sich dann gegenseitig im Team.

Welcher Führungsstil in dein Unternehmen passt findest du am Anfang heraus, je nach dem, wie deine Mitarbeiter “funktionieren”, mit welchem Stil die beste Leistung erzielt wird.

-IsC

Im Unternehmen ist die Führungskraft die wichtigste Vertretung eines Unternehmers. Gemeinsam bringen beide das Unternehmen voran in die Zukunft und lassen das Unternehmen wachsen. Sie beraten sich in Entscheidungen im und über das Unternehmen, über Projekte, Prozesse und Innovationen und gehen gemeinsam Problemstellungen nach. Genauso leitet der Unternehmer die Führungskraft an. Die Führungskraft leitet entsprechend die Mitarbeiter an. Sie können sich gegenseitig vertreten und repräsentieren die Vision und Mission des Unternehmens, sowie das Unternehmen selbst.

-IsC

In einem Unternehmen wollen viele Mitarbeiter gerne “aufsteigen” und der Vorgesetzte sein. Meistens motivieren sie Argumente wie: “man bekommt mehr Gehalt” oder “man muss ja nicht so viel arbeiten wie ein normaler Angestellter”, “man bekommt dann einen Firmenwagen”, “man reist viel durch die Welt”. Das mag auch alles zutreffen, bis auf das Argument, dass eine Führungskraft weniger arbeitet.

Als Führungskraft arbeitet man mit mehr Verantwortung. Verantwortung für die Mitarbeiter und deren Aufgaben und Ergebnisse. Das heißt auch, dass man Prioritäten setzen kann und wenn es darauf ankommt auch vor Überstunden keine Scheu kennt.

Mit der Verantwortung, die damit einher geht, kann nicht jeder mit- und standhalten. Wer noch nebenbei eine Familie und Kinder hat, hat oft damit zu kämpfen, die Priorität richtig zu setzen. Das kann schnell schief gehen oder der Führungskraft zu viel werden.

Deshalb ist es immer gut, wenn man auch hier im Privatleben mit anführenden Hobbies oder Tätigkeiten, Berührungspunkte hat oder im Team immer schon die Aufgaben verteilt.

Weitere Voraussetzungen um eine gute Führungskraft zu sein findest du in folgenden FAQs:

Führungskraft Aufgabenfelder

Führungskraft – Was ist das?

-IsC

Um Führungskraft in einem Unternehmen zu werden gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist, dass du schon über solche Fähigkeiten verfügst, da du damit in deinem privaten Umfeld Berührungspunkte hast. Dann gibt es Weiterbildungen, die du absolvieren kannst. Hierfür gibt es private oder staatliche Fortbildungseinrichtungen wie zum Beispiel die IHK. Genauso gibt es auch Studiengänge zum Manager, die du mit bestimmten Voraussetzungen absolvieren kannst. Aber auch Fernkurse und Online-Schulungen sind heute zutage gute Möglichkeiten zur Fortbildung.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

 

Zuerst einmal gibt es verschiedene Führungsinstrument-Kategorien: die direkte Führungsinstrumente und die indirekten Führungsinstrumente. Diese Instrumente sollten im Unternehmen angewendet werden, viele davon sind unumgänglich. Deshalb ist es wichtig, als Unternehmer oder als Führungskraft, sich damit auseinander zusetzen, damit das Unternehmen an Stabilität bekommt und beibehält.

Hier eine Auflistung der direkten Führungsinstrumente:

  • Verhalten der Führungskraft als Vorbild -> die Führungskraft/der Unternehmer verhält sich vorbildhaft dem Personal/ Geschäftspartnern etc. gegenüber
  • Lob und Anerkennung -> Lob ist genauso wichtig, wie Kritik oder Verbesserung, im Umgang mit allen im Unternehmen beteiligten Personen
  • konstruktive Kritik und Rückmeldung -> ein Feedback ist unabdingbar für ein gutes Miteinander innerhalb eines Unternehmens, gerade bei Projekten oder Teamarbeit unter den Mitarbeitern
  • lenkende Fragen -> bei Problemstellungen oder Ratlosigkeit helfen lenkende Fragen dabei, voran zu kommen
  • Mitarbeitergespräch -> auch diese sind wichtig, denn der Austausch von Führungskraft/Unternehmer zum Mitarbeiter ist unabdingbar für eine gute Zusammenarbeit.
  • Zielvereinbarung -> kann der Mitarbeiter/Führungskraft das Ziel erreichen? Was benötigt er gegebenenfalls dafür noch?
  • Aufbau von Vertrauen
  • Erwartungsmanagement -> Was erwarte ich von meinem Mitarbeiter/Führungskraft/Unternehmer? Und was erwarten meine Mitarbeiter von mir als Unternehmer?
  • gemeinsame Karriereplanung -> Wo soll das Unternehmen stehen? Welche Ziele sollen im Kalenderjahr erreicht werden?
  • Aufgabenzuordnung (Rollenverteilung) und Delegieren -> auch dies ist keine einfache Aufgabe, sondern sollte gelernt sein.
  • Entscheidungsspielraum und Partizipation bei Entscheidungen -> Wer wird eingebunden in die Entscheidung? Was kann die Führungskraft ohne den Unternehmer entscheiden? Hier ist eine genaue Grenzdefinition sehr wichtig.
  • Delegation von Verantwortung und der zugestandene Entscheidungsspielraum -> (das gleiche siehe ein Punkt weiter oben)
  • Manipulationstechniken -> manchmal muss man Menschen so anweisen, dass das Ziel erreicht wird, natürlich nur mit positiver Absicht.
  • Verhandlung -> eine Führungskraft/ein Unternehmer braucht Verhandlungsgeschick. Dies ist unabdingbar.
  • Überzeugung -> ohne die eigene Überzeugung, dass das was man tut, gut ist, kann man keine Mitarbeiter oder Führungskräfte gewinnen.
  • Durchsetzungsverhalten -> sehr wichtig, bei Konfliktlösungen, wenn das Ziel erreicht werden soll.

Hier eine Auflistung der indirekten Führungsinstrumente:

  • Personalauswahl -> das richtige Personal ist sehr wichtig. Man kann ja keinen Bäcker als Schreiner einstellen, wenn er nicht die benötigte Ausbildung dafür hat.
  • Teamgestaltung -> Welche Personen arbeiten am besten miteinander und erzielen gute Ergebnisse?
  • Teamentwicklung -> Wie stelle ich ein Team zusammen? Wie stärke/motiviere/bringe ich das Team voran für die gemeinsame Arbeit?
  • Wettbewerb zwischen Mitarbeitern -> indirekte Motivation der Mitarbeiter auf bessere Leistung, Vorsicht aber: nicht jeder Mitarbeiter kommt damit zurecht
  • Kontroll- und Anreizsysteme -> Kontrolle ist sehr wichtig, wenn das Ziel problemlos erreicht werden soll z.B. in der Produktion, Anreize sind motivierend für die Mitarbeiter/Führungskraft
  • Regeln und Normen (z.B. für Arbeitsabläufe) -> unabdingbar, sonst tut jeder, was er gerade will
  • Unternehmenskultur -> oder die Kultur der betreffenden Einheit im Unternehmen mit ihren Werten, Regeln und Normen; das Leitbild/Vision des Unternehmens: hierin sollte sich der Mitarbeiter/die Führungskraft mit dem Großteil der Werte identifizieren, um motiviert zu arbeiten
  • Gestaltung der Arbeitsumgebung -> Ordnung, Sauberkeit, Tageslicht etc.
  • das Konfliktniveau im Umfeld -> Beispiel: Wenn sich die Führungskräfte ständig streiten, wirkt sich das auf die Mitarbeiter und somit auf das gesamte Unternehmen aus

-IsC

Auch für Führungskräfte Coaching gibt es jede Menge Fort- und Ausbildungsmöglichkeiten, Seminare und Workshops. Viele bezeichnen eine Führungskraft dann als Manager. Dafür gibt es auch Studiengänge, für die man sich bewerben kann. Oder auch Fernkurse oder Online-Schulungen sind eine Möglichkeit.

Der Mangel hierbei ist, dass es nur wenig gute gibt, die Unternehmer coachen. Denn auch hier gibt es Menschen, die sich weiterentwickeln wollen, denn sonst kann es auch ihr Unternehmen nicht. Ein Unternehmer ist gleichzeitig auch Führungskraft. Eine Fort- oder Ausbildung ist hier aber keine zwingende Notwendigkeit. Diese Fähigkeiten besitzt ein Unternehmer durch seinen Unternehmergeist.

Weitere Infos zum Unternehmer Coach und Unternehmer Coaching findest du hier.

-IsC

Egal ob als Unternehmer oder als FührungskraftManagement ist für beide ein wichtiger Bestandteil.

Denn Management bedeutet die “zielgerichtete nach ökonomischen Prinzipien ausgerichtete menschliche Handlungsweise in Leitung, Organisation und Planung in allen Lebensbereichen”² – also auch im beruflichen Lebensbereich.

Nimmt man diese Definition gelten Unternehmer und Führungskräfte auch als Manager. Denn: Ein Unternehmer leitet, organisiert und plant stetig in seinem Unternehmen und das Unternehmen selbst, zum Beispiel bei der Zukunftsplanung. Dass eine Führungskraft ein Manager ist, erläutert sich von selbst. Denn auch er organisiert, plant (zum Beispiel Projekte) und leitet Mitarbeiter an.

² Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Management

-IsC

Unternehmer und Führungskraft – Kann eine Führungskraft das Unternehmer Coaching absolvieren?

Dies kommt immer darauf an, wie man seine Führungskraft sieht und ob man selber als Unternehmer die Führungskraft im Unternehmen ist. Sofern die Führungskraft Unternehmer werden will, ist das Coaching auch ein guter Anfang.

Weitere Infos dazu findest du hier:

UNTERNEHMER SIND AUCH FÜHRUNGSKRAFT – FÜHRUNGSKRÄFTE SIND UNTERNEHMER ODER MITUNTERNEHMER

-IsC

Das Führungskräfte Coaching eignet sich optimal für Führungskräfte, die sich dort hin arbeiten wollen oder bereits Erfahrung gesammelt haben. Wichtig ist die grundsätzliche Einstellung gegenüber einer Veränderung und persönlichen Entwicklung.

-MaR

Unternehmer sind Führungskraft und benötigen Führungskräfte – erst dann kann Unternehmer langsam loslassen

Eine Unternehmung ohne Führungskraft gibt es nicht – Ein Unternehmen hat immer einen oder mehr Unternehmer, der Unterschied zur Führungskraft ist, dass der Unternehmer den Überblick hält bzw. halten muss – der “Helikopterblick” den Überblick über die unterschiedlichen Bereiche den Überblick zu neuen notwendigen Veränderungen z.B. die digitale Transformation – SEO, SEA, SEM usw. Die Führungskraft ist einem Bereich und einem Team zugeordnet und ist auch gewohnt klare Aufträge anzunehmen und an das Team weiter zu delegieren. Der Unternehmer ist der rastlose, immer noch neuen Entwicklungen suchende.

Führungskraft:

  1. Die Führungskraft führt ein Team ist nicht in alle Entscheidungen involviert.
  2. Die Führungskraft hat einen eingeschränkten Bereich mit einer Anzahl an Mitarbeitern unter sich.

-MiR

Load More

Unternehmer Coach auf Mallorca

Unternehmer Coach und Unternehmer Coachee geben sich die notwendige und einzigartige Wertschätzung, die es braucht für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Einen „gleich denkenden“ Unternehmer und – oder gleich gesinnten Unternehmer zu treffen bringt schnelleres Verständnis, nicht unbedingt die besseren oder schlechteren Fragen und Impulse im Coaching-Gespräch. Was auf jeden Fall von Vorteil ist, wenn sich Unternehmer treffen, ist die Akzeptanz und Anerkennung – unternehmerische Anerkennung, die hilft sich zu öffnen und seine eigenen Themen überhaupt erzählen zu können und zu wollen. Deshalb ist mit auf Augenhöhe vielmehr eine Person die mich ebenso respektiert gemeint und den notwendigen Respekt und Vertrauen ausstrahlt. Das hat auch immer sehr viel mit der Lebenserfahrung beider Personen zu tun – dem Unternehmer Coachee und Unternehmer Coach. Auf Augenhöhe meint auch der Coach respektiert den Menschen den Unternehmer und behandelt diesen mit sehr viel Wertschätzung. Umgekehrt spürt der Unternehmer im Coaching oder Erstgespräch die unternehmerische Lebenserfahrung und daraus resultierende “Fingerspitzengefühl”  des Coaches, Mentor und Impuls Geber. Wobei dieses unternehmerische Feingefühl nicht nur etwas mit dem in der aktiveren Unternehmer Phase gelernten zu tun hat, sondern auch mit der Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen und dessen Interesse sich Wissen und Praxis zu “wie ticke ich und wie verhalten sich Menschen” anzueignen.

 

Unternehmer Coaching – Wertschätzung – Mentor – Impuls Geber –  Coachee – Coach – unternehmerische Feingefühl

-MiR

Unternehmung und Unternehmer steht auch dafür den “unternehmerischen Stab“ weiter geben, das geht auch in Form von Wissen und Erfahrung – eben „Apfelbäumchen“ pflanzen

Apfelbäumchen stehen als Metapher für Unternehmer – Wissen und Unternehmer – Erfahrung an Menschen im z.B. Coaching-Format weiterzugeben, damit wieder neue Früchte – die Äpfel – wachsen können. In dem Zusammenhang stehen die Äpfel z.B. für, dass der Unternehmer oder werdende Unternehmer das Wissen aus dem Coaching für seine Unternehmensentwicklung einsetzt, Entscheidungen trifft, vielleicht den passenden Impuls erhalten hat für eine neue Investition und es entstehen daraus wieder neue Früchte, die Äpfel in Form von neuen Kunden, neuer Umsatz, Gewinn und Aufträge, neue Kontakte, eine Neuausrichtung vielleicht ein erster Impuls für die Unternehmensvision und Lebensaufgabe. Die Metapher Apfelbäumchen und die Ernte der Apfel kommt ursprünglich von dem Vortragsredner und Trainer Karl Pilsl. Bisher noch nicht persönlich getroffen dafür die Kernaussage gerne angenommen, dass wir ab einer bestimmten Reif oder evtl. ab einem bestimmten Alter wie z.B. ab 50+ wir Unternehmer gerne unser Wissen, unsere Erfahrung weiter geben dürfen an die nächste Generation also beginnen Apfelbäumchen zu pflanzen. Meiner Meinung nach ein sehr schönes Bild oder wie ist deine Meinung?

Apfelbäumchen, Karl Pilsl, Unternehmensentwicklung, Unternehmer Erfahrung, Unternehmer Wissen

-MiR

  • Als Unternehmer besitzt Herr Michael Reimold viel Erfahrung. Seit 1993 (wie auf der Startseite auch beschrieben ist) ist er Selbständig und wurde immer mehr zum Unternehmer.
  • Das bedeutet er kennt den Weg vom Selbständig sein zum Unternehmer sein. Er hat diese Entwicklung schon erfahren.
  • Er kennt sich in mehreren Geschäftsfeldern aus: technische Dokumentation, trechnische Übersetzungen, Webentwicklung, SEO, Vertrieb, Verkauf, Mitarbeiterumgang, Vermietung, Verhandlung, Bau von Immobilien, Dolmetscherwissen, Wissen und Umgang mit Meta-Programmen, Mitarbeiter Ausbildung und Weiterbildung uvm
  • Er hat Höhen und Tiefen mit seinen Unternehmungen erlebt. Das bedeutet er kennt mögliche Lösungsansätze. (Diese sind immer individuell, je nach Unternehmen. Man kann sie also nicht bei jeder Problemstellung anwenden.)
  • Er kennt den Need, der Nutzen, den der Kunde braucht.

Weitere Infos zu unserem Unternehmercoach findest du hier: Startseite oder nimm direkt Kontakt auf und überzeuge dich selbst!

-IsC

Was ist Wander-Coaching?

Wander-Coaching ist Unternehmer Coaching durch wandern. Warum? Wandern befreit Körper und Seele erst einmal von allem. Es gibt dir neue Eindrücke, kann dich beruhigen und erdet dich. Du spürst die Natur und kannst einmal durchatmen und den Alltag hinter dir lassen. Weitere Infos zum Wander-Coaching und dessen Ablauf auf Mallorca findest du hier.

-IsC

Beim Apnoetauchen nimmt der Unternehmer nur einen einzigen Atemzug bevor er tauchen geht. Er nutzt für seinen Tauchgang nur diesen Atemzug. Keine Sauerstoffflaschen oder andere Hilfsmittel. Der Zeitraum in dem er die Luft nun anhält, nennt sich Apnoe und kommt aus dem Lateinischen oder auch Griechischen und bedeutet “ohne Sauerstoff” und “Atemstillstand”. Weitere Infos zum Apnoetauchen und warum es für Unternehmer einen Sinn hat, findest du hier.

-IsC

Der Unternehmer Coach unterstützt Führungskräfte und Unternehmer im Bereich Entwicklung und Optimierung der Persönlichkeit, als auch der Unternehmensstruktur. Hierbei liegt der Fokus ganz klar auf einer Veränderung bzw. Verbesserung der bisherigen Abläufe.

-MaR

Einen Unternehmer Coach zu buchen macht genau dann Sinn:

  1. Du bist mit deinem aktuellen Ablauf im Unternehmen unzufrieden
  2. Es fehlt Dir an Durchsetzungskraft
  3. Dir fällt keine passende Lösung für den Umgang mit den Mitarbeitern ein
  4. In Dir herrscht „Orientierungslosigkeit“, um das Unternehmen weiter voran zu bringen
  5. Du erkennst mangelndes Selbstbewusstsein für die Umsetzung
  6. Die Verbindung zwischen Firma und Privatleben fällt Dir nicht leicht
  7. Du möchtest Dich persönlich weiterentwickeln, um auch Deine Mitarbeiter zu motivieren

Ein Unternehmer Coach hilft Dir in genau diesen kritischen Momenten weiter – dies erfolgt durch enge Zusammenarbeit und der Ausarbeitung der Problematik. Durch die Besprechung spezieller Vorgehensweisen gelangst Du zur Lösung, welche Du direkt in die Praxis umsetzen kannst. Unter der Kategorie Coaching findest Du Dein passendes Coaching auf Mallorca.

-MaR

Wer bereits auf der Sonneninsel Mallorca war, der weiß, wie schön die Gegend als auch die Atmosphäre ist. Hierbei sprechen wir selbstverständlich nicht von der Partymeile am Ballermann, sondern ganz bewusst von der etwas ruhigeren Ostseite. Hier wird dann auch das Coaching durchgeführt, um ganz bewusst die innere Ruhe und Gelassenheit zu finden – eine sehr wichtige Voraussetzung, um ein Coaching in enger Zusammenarbeit durchführen zu können.

Die Vorteile für das Coaching auf Mallorca:

  1. Kurze Flugzeit von etwa zwei Stunden (ab Mitte Deutschland)
  2. Spanische Verhältnisse – sorgen oftmals für einen ruhigeren Ablauf
  3. Grundsätzlich mehr Sonnenstunden
  4. Strand und Meer geben emotionale Unterstützung
  5. Für bestimmte Coachings eignet sich die Gegend sehr gut – z.B. >>Apnoe-Tauchen<<
  6. Durch die Abwesenheit im Ausland entgeht man dem üblichen Alltag
  7. Das Gehirn arbeitet auf Mallorca meist erfolgreicher an einer Lösung

-MaR

Das Unternehmer Coaching auf Mallorca gestaltet sich durch:

  1. Die Phase des gegenseitigen Kennenlernens
  2. Der Austausch über die Gründe, weshalb das Coaching gebucht wurde
  3. Das Herausfinden der Schwachstellen bzw. Problematik
  4. Erfahrungsgespräche
  5. Angehen der Lösungsfindung
  6. Überlegungen zur Umsetzung der Theorie
  7. Zielsetzung

Die genannten Punkte dienen zur groben Orientierung, denn der tatsächliche Ablauf wird immer vor Ort individuell angepasst bzw. durchgeführt.

-MaR

Um deine Entwicklung im passenden Gebiet zu unterstützen, bieten wir individuelle Unternehmer Coachings an, die grob in vier unterschiedliche Sparten gepackt wurden. Sehe dir jetzt die verschiedenen Unternehmer Coachings an:

-MaR

Ein Unternehmer Coaching kann über mehrere Tage bis zu mehrere Monate (mit Pausen) verlaufen, dies kommt immer auf den einzelnen Fall an. Im Endeffekt sollte eine Entwicklung innerhalb weniger Tage sichtbar sein, wann und wie schnell jedoch das Ziel erreicht ist, entscheidest schlussendlich du selbst (gerne in Abstimmung mit dem Coach).

-MaR

Um sich auf ein Unternehmer Coaching vorzubereiten, ist es grundsätzlich wichtig, das Ziel vor Augen zu haben: Was möchte ich mit dem Unternehmer Coaching erreichen?

Auch wenn das Ziel nicht ganz klar ist, ist es schon sehr hilfreich, alle Fragen und „Probleme“ zu notieren und am besten noch die Situation „Wie stelle ich es mir denn vor?“ zu überdenken.

-MaR

Für das Unternehmer Coaching auf Mallorca sollte eine kleine Auszeit eingeplant werden. Um die passende bzw. optimale Zeit festzulegen, bietet sich die Absprache mit dem Unternehmer Coach via Telefon oder Skype an.

-MaR

Grundsätzlich ist das Einzelcoaching die effektivere Methode, um gezielt an der eigenen Persönlichkeit bzw. dem eigenen Unternehmen zu arbeiten.

Bei Interesse an einem Unternehmer Coaching mit Partner kann dies gerne mit dem Coach abgesprochen werden, welcher dir seine Erfahrung mitteilt.

-MaR

Auf das Unternehmer Coaching auf Mallorca bereitest du dich am besten darauf vor, in dem du weißt:

  • Was erwarte ich vom Unternehmer Coach?
  • Was beinhaltet das Unternehmer Coaching?
  • Was kann mir der Unternehmer Coach vermitteln?
  • Passt der Unternehmer Coach zu mir? Kann ich gut mit ihm kommunizieren?
  • Was ist mein Nutzen vom Unternehmer Coaching?
  • Bin ich bereit eine Veränderung anzupacken, wenn ich weiter kommen will?
  • Wie ist das Wetter auf Mallorca?
  • Wann reise ich an und ab?
  • Wo übernachte ich?
  • Wie viele Tage/Wochen/Monate nimmt das Unternehmer Coaching in Anspruch?
  • Was erwartet mich auf Mallorca?

Kläre diese Fragen für dich im Voraus. Dann kann das Unternehmer Coaching auf Mallorca losgehen!

-IsC

Nur wer selbst schon mal den Kochlöffel gerührt hat, kann die oftmals komplexe Situationen besser erkennen bzw. verstehen. Hier weiß ein Coach, der selbst mehrere Unternehmen führt, deutlich schneller woran es liegen kann und bietet so eine optimal passende Lösung.
Zudem: Unternehmer Coaches sind meistens offener für die inhaltliche Seite des Teilnehmers, da grundsätzlich auch über die gesamte Unternehmensstruktur gesprochen wird.

-MaR

Unternehmer Coaching für Unternehmer – lernen los zu lassen – die Probleme beim Erzählen lösen

Unternehmer müssen viele Entscheidungen treffen, werden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert und haben Ziele und Ausrichtungen bzw. Visionen. Um dies alles in Einklang zu bringen macht es Sinn nach Abkürzungen zu suchen und diese zu nutzen.

Abkürzungen für den Unternehmer können sein:

  1. Gespräche mit dem Geschäftspartner oder Lebenspartner
  2. Austausch mit Freunden – wenn passend im Umfeld
  3. Gespräche in Unternehmerkreise
  4. Fragen an den Coach oder Mentor stellen und den Engpass klären
  5. In einem freien entspannten Umfeld den Coach zu treffen
  6. Sich zu trauen über die „Probleme“ zu sprechen – das macht frei

Nach Lösungen auch im außen schauen, um nicht alles auf den eigenen Schultern tragen zu müssen – loslassen lernen

-MiR

Unternehmner Coaching auf der SonnenInsel Mallorca die Vorteile dein Nutzen

Die unternehmerischen Vorteile hier aufzuzeigen ist immer rein Subjektiv und in diesem Text meine Wahrnehmung, meine Gedanken und Beobachtung. Dies vorausgeschickt, und dennoch möchte ich diese hier mitteilen. Am Schluss braucht es eine unternehmerische Entscheidung, ein sich auf einen Menschen – den Unternehmer Coach einlassen. Coaching – ist immer einen Versuch wert, so meine Denke, sonst kann ich es ja nicht spüren und für die Zukunft abwägen was ich als Unternehmer brauche und mir gut tut. Ein absolut wichtiger Vorteil und Nutzen hast du schon, wenn du erkannt hast, dass du etwas für dich und deine Unternehmung tun darfst oder wenn es “brennt” und die Schmerzen groß genug sind!

  • Unternehmer Erkenntnis – ich möchte mich auch unternehmerisch ändern – das darf im Vorfeld passieren und ist aus deinem Bedürfnis heraus entstanden – Hin zu oder von weg (siehe Meta-Programme)

Du machst dich auf den Weg… im Internet und in der Entscheidung: Ja, ich möchte mit einem Menschen über meine Bedürfnisse oder “Probleme” sprechen!

Coaching – Nutzen – Vorteile für Unternehmer

  1. Weitere Meinung für Entscheidungen einholen
  2. Impulse – Anregungen einholen – oft sind es kleine Impulse die In Summe wirken
  3. Raus aus dem Unternehmens- Milieu und damit einen freien Blick für das Wesentliche
  4. Die Eigenen Ideen und Denke zu hinterfragen – Aufgabe des Coaches ist die “richtigen” Fragen zu stellen
  5. Netzwerken – eine Reise – auch eine kleinere bringt immer wieder neue Kontakte und Impulse
  6. Unternehmer Coach ist immer ein Netzwerker – hat viele Kontakte und Empfehlungen
  7. Unternehmer Coach – treffen eines Menschen der auf Augenhöhe mit dem Unternehmer spricht

Keyword: Unternehmer Problem, Unternehmer Auszeit, Mallorca Auszeit

-MiR

Load More

Coaching auf der Sonneninsel Mallorca

Was ist mit Unternehmerday gemeint? Was wird hier unternommen?

Der Unternehmerday ist ein Tag, an dem sich Unternehmer auf Mallorca treffen und sich einen ganzen Tag lang austauschen. Andere nennen es “Unternehmer Camp” oder auch “Unternehmertag”. Der Sinn dahinter ist, dass sich Unternehmer einmal im Jahr treffen und ihre Erfahrungen austauschen. Genauso fragt man untereinander nach Lösungen für Problemstellungen, die man im Unternehmen gerade hat. Welche Vorteile der Unternehmerday für dich als Unternehmer hat, findest du auf unserer Seite “Unternehmerday auf Mallorca“. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

-IsC

Was ist mit “aufräumen gemeint?

Diese Frage inklusive der Antwort darauf findest du hier.

Hilft mir der Unternehmercoach dabei “aufzuräumen”?

Selbstverständlich unterstützt dich der Unternehmercoach dabei aufzuräumen und dich von deinen Altlasten zu trennen. Warum? Es ist eine wichtige Unternehmer Aufgabe, die jeder Unternehmer regelmäßig tun sollte. Das hilft der Entwicklung des Unternehmers und fördert gleichzeitig auch das Unternehmen. Denn der Unternehmer bringt sein Wissen und seine Weiterentwicklung mit ins Unternehmen zurück.

-IsC

Was ist Wander-Coaching?

Wander-Coaching ist Unternehmer Coaching durch wandern. Warum? Wandern befreit Körper und Seele erst einmal von allem. Es gibt dir neue Eindrücke, kann dich beruhigen und erdet dich. Du spürst die Natur und kannst einmal durchatmen und den Alltag hinter dir lassen. Weitere Infos zum Wander-Coaching und dessen Ablauf auf Mallorca findest du hier.

-IsC

Beim Apnoetauchen nimmt der Unternehmer nur einen einzigen Atemzug bevor er tauchen geht. Er nutzt für seinen Tauchgang nur diesen Atemzug. Keine Sauerstoffflaschen oder andere Hilfsmittel. Der Zeitraum in dem er die Luft nun anhält, nennt sich Apnoe und kommt aus dem Lateinischen oder auch Griechischen und bedeutet “ohne Sauerstoff” und “Atemstillstand”. Weitere Infos zum Apnoetauchen und warum es für Unternehmer einen Sinn hat, findest du hier.

-IsC

Der genaue Standort des Coachings auf der balearischen Insel Mallorca wird bei der persönlichen Absprache verkündet, denn dies hängt immer von der Auswahl des Coachings als auch von weiteren Gegebenheiten ab.

-MaR

Besonders wichtig ist das Interesse an deiner Veränderung und Entwicklung! Um das Unternehmer Coaching auf Mallorca durchführen zu können, solltest du natürlich starkes Interesse an der Position als Unternehmer bzw. Führungskraft zeigen oder bereits in einer dieser Positionen sein. Dies dient dem Zweck, anhand der (wenn möglich) bereits gesammelten Erfahrung den optimalen Lösungsweg zu finden.

-MaR

Das Coaching ist speziell für Unternehmer und Führungskräfte, da sich der Coach speziell in diesem Gebiet bestens auskennt. Solltest du also weder Unternehmer noch Führungskraft mit Erfahrung sein, eignet sich das Coaching dennoch, wenn dein Ziel eines der beiden Positionen beinhaltet. Falls grundsätzliches Interesse besteht, kannst du den Coach direkt über den Kontakt erreichen und ihm deine Fragen stellen.

-MaR

Mit deiner Anfrage zum Coaching kannst du direkt die Verfügbarkeit als auch den Zeitraum abfragen. Grundsätzlich findet das Coaching ganzjährlich statt und bietet so Freiraum für flexible Coaching-Stunden.

-MaR

Den Unternehmer Coach kannst du buchen, nachdem der erste Kontakt bzw. Austausch mit dem Coach stattgefunden hat. Bei diesem ersten Kontakt lernst du den Coach und der Coach dich etwas kennen. Anschließend wird individuell festgelegt, wie weiter vorgegangen werden kann. Um den Unternehmer Coach kennenzulernen bzw. das Coaching buchen zu können, kontaktiere jetzt den Coach.

-MaR

Wer bereits auf der Insel Mallorca war, weiß wie schön es dort ist: Dörfer mit Einblick in die spanische Kultur, feine Sandstrände, Palmen, Mittelmeer und noch vieles mehr.
Das Coaching findet auch deshalb auf Mallorca statt, um nicht hier in Deutschland ein „Standard-Seminar“ durchzuführen – diese sind üblicherweise im langweiligen Schulungsraum. Bei beinahe 365 Tage Sonne und größtenteils warmen bzw. im Winter dennoch angemessenen Temperaturen lässt es sich auf der Insel Mallorca im Gegensatz zu Deutschland in jeder Jahreszeit aushalten.

-MaR

Das Coaching ist ein exklusives und vor allem einzigartiges Einzel-Coaching, um bei einer speziellen Vorgehensweise die ausgefeilten Lösungen zu erarbeiten. Hierbei spielt die „Auszeit auf Mallorca“ eine sehr wichtige Rolle: Abseits vom Alltag, Stress und weiteren „Erfolg-Verhindernden-Dingen“ wird in einer entspannten Atmosphäre an der Ursache des bestehenden Problems gearbeitet.
In Sonderfällen und nach Absprache kann zum Beispiel auch Skype-Coaching oder Beratung via Telefon erfolgen.

-MaR

Das Coaching auf Mallorca kann genau dann gebucht werden, wenn es Zeit für eine Veränderung ist. Die Veränderung kann sowohl in der persönlichen als auch in der generell Unternehmerischen Entwicklung erwünscht sein, wichtig ist „lediglich“ die erforderliche Handlung.
Wie ich nun zur richtigen Handlung komme: Hier hilft dir der Unternehmer Coach mit deiner Auszeit auf Mallorca.

-MaR

Eine Vorbereitung für das Coaching ist grundsätzlich Sinnvoll, denn so kann bei der Durchführung das eine oder andere einfacher bearbeitet werden. Um dich für das Coaching vorzubereiten, kannst du dir zu folgenden Fragen Notizen machen:
– Woran scheitert die bisherige Führung meines Unternehmens?
– Weshalb benötige ich Unterstützung von einem Unternehmer-Coach?
– Was sind aus meiner Sicht die Problemzonen?
– Wie betrachte ich mich selbst als Unternehmer?
– Wo sehe ich mich in 5 Jahren?

-MaR

Da es sich bei einem Unternehmer Coaching um eine auf das Unternehmen bezogene Aktivität handelt, sollte das Coaching abgesetzt werden können – hier am besten im Vorfeld mit dem persönlichen Steuerberater abstimmen.

-MaR

Load More

Coaching und Impulse für Unternehmer

Wichtige Kriterien für einen Unternehmer:

  • Pausen: Pausen sind sehr wichtig für die Erholung und die Entwicklung des Unternehmers. Warum? Das gibt Energie und Entspannung. Auch diese gehören mit in deinen Unternehmer-Plan.
  • Nicht-unternehmerische Tätigkeitsbereiche, wie zum Beispiel: Sport, Fitnesstraining, etc.
  • persönliche Entwicklung des Unternehmers: Seminare, Schulungen, Wissensbildung

Diese 3 Kategorien sind eine Art Überordnung dafür, welche wichtigen Kriterien ein Unternehmer einhalten sollte, damit er im Gleichgewicht bleibt und sich und sein Unternehmen in Richtung Zukunft tragen kann. Diese Kategorien gehen noch sehr viel mehr ins Detail, schaut man sie sich erst einmal genau an. Fällt eine oder mehrere Kategorien weg, wird die Situation schwierig und schwer zu meistern. Es bedarf Hilfe von außerhalb, diese dann wieder ins Lot zu bringen. Zum Beispiel kann dir hier unser Unternehmercoach einige Tipps geben, wie du die Kategorien konsequent einhalten kannst. Von Planung bis Durchsetzung und konsequente Einhaltung ist dein Unternehmercoach an deiner Seite!

-IsC

Beim Unternehmer Coaching geht es darum, dich zum Unternehmer sein heranzuführen.

  • Was sind deine Unternehmer – Aufgaben?
  • Wie ist dein Unternehmersystem aufgebaut?
  • Wo steht dein Unternehmen jetzt?
  • Was sind deine Ziele für dein Unternehmen?
  • Gibt es Problemstellungen oder Engpässe in deinem Unternehmen?
  • Wie erkennst du Engpässe im Unternehmen?

Wie du Mitarbeitergespräche richtig führst, lernst du zum Beispiel in einer entsprechenden Schulung oder in einem Seminar. Genauso kann dir unser Unternehmercoach Tipps geben, wie du Berührungsängste im Gespräch führen, verlierst und wie du mit deinen Mitarbeitern richtig kommunizierst.

-IsC

Beim Unternehmer Coaching auf Mallorca gibt dir unser Unternehmercoach viele Impulse und Tipps und Hilfestellungen für dein Unternehmen und für die Entwicklung deiner Unternehmerpersönlichkeit. In Bezug auf deine Produkte kommt es darauf an, wie groß dein Unternehmen ist. Hast du zum Beispiel schon einen Mitarbeiter im Vertrieb, ist das ein Punkt, der nicht besprochen werden muss. Für Schulungen oder Weiterbildungen deines Vertriebsmitarbeiters, bekommst du Empfehlungen oder Impulse, sofern du danach fragst. 😉 Übernimmst du den Vertrieb deiner Produkte oder Dienstleistungen selber, gibt es sicherlich einige Tipps und Impulse vom Unternehmercoach, die dir weiter helfen.

-IsC

Beim Unternehmer Coaching geht es nicht nur darum Neues zu lernen und umzusetzen, sondern auch Altes los zulassen. Und genau das ist mit “unternehmerischem Aufräumen” gemeint – Altes loslassen und Platz für Neues schaffen! Denn die “Altlasten” können dich als Unternehmer in deinem Unternehmen aufhalten, wenn du Neues einsetzen willst. Es kann dich genauso in der (Weiter-) Entwicklung deines Unternehmens aufhalten. Deshalb ist das “Aufräumen” ein wichtiger Impuls und Aspekt, den jeder Unternehmer immer wieder erledigen darf – auch als dauerhafte bzw wiederkehrende Unternehmer-Aufgabe.

-IsC

Wann bin ich ein erfolgreicher Unternehmer? Woran erkenne ich es? Wie lerne ich das richtig einzuschätzen? Lerne ich dies beim Unternehmercoach / Unternehmer Coaching auf Mallorca?

Dies sind  wichtige Fragen für einen Unternehmer. Die Kriterien, wann ein Unternehmer erfolgreich ist, sind individuell – je nach Unternehmen und Unternehmer. An welchen Punkten ein Unternehmer dies festmacht, wann er erfolgreich ist, definiert er für sich selbst. Der Unternehmercoach kann dich hierin unterstützen und dir die richtigen Ansätze geben. Dich an dein Ziel führen, damit du festlegst, wann du ein erfolgreicher Unternehmer bist.

-IsC

Diese Frage können wir mit “ja, teilweise” beantworten. Die Einbindung deiner Mitarbeiter ist insofern wichtig, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, was deine Aufgaben als Unternehmer sind und welche ihre Aufgaben sind. Für dein Unternehmen sind Mitarbeiter unabdingbar, sofern du schon Mitarbeiter hast. Schildere ihnen deine Situation, deine Aufgaben und warum sie dich dabei unterstützen dürfen. Eine Veränderung des Unternehmers ist auch eine Veränderung für deine Mitarbeiter – egal in welchem Bereich die Veränderung stattfindet. Teile deinen Mitarbeitern mit, dass du die Firma verändern bzw. verbessern willst und du dafür eine gewisse Zeit brauchst, diese zu erarbeiten. Erkläre ihnen die Wichtigkeit einer richtigen Aufgabenverteilung: Unternehmer – Manager – Fachkraft. Somit bekommst du Unterstützung von deinen Mitarbeitern und sie verstehen das Unternehmen und dessen Strukturen besser. Dann arbeiten sie sorgenfrei und brauchen keine Ängste zu haben, wenn sie nicht wissen wohin die Reise des Unternehmens gehen soll. Das bedeutet sie arbeiten auch effizient und motiviert an ihren Aufgaben, damit sie zum großen Ganzen beitragen können.

-IsC

Auch hier kann dir der Unternehmercoach weiterhelfen. Denn beim Coaching geht es ja darum, dass dein Unternehmen verbessert wird bzw. die Fähigkeiten deiner Mitarbeiter zu erkennen und sie zu fördern und sie richtig einzusetzen. Wie du das richtig und erfolgreich meisterst, lernst du auch beim Coaching. Noch wichtiger ist allerdings die passenden Mitarbeiter einzustellen und keine Fehlentscheidung zu treffen, die dich pro Jahr gesehen, sehr viel kostet – unnötigerweise. Passt der Mitarbeiter nicht zu deinem Unternehmen darfst du ihn im Zweifelsfall wieder entlassen. Dann war der Aufwand und die Kosten höher als der Ertrag, der eigentlich dabei heraus kommen sollte. Deshalb ist es wichtig, dass du von vorne herein – also schon beim Bewerbungsgespräch – die richtige Person wählst, die dein Unternehmen zukünftig mit nach vorne bringen darf.

-IsC

Ein Coaching um Unternehmer zu werden, ist dann sinnvoll, wenn du an einem entscheidenden Punkt in deinem Unternehmerleben stehst. Das könnte zum Beispiel dann sein, wenn dein Unternehmen wachsen kann, du aber die entsprechenden Fähigkeiten nicht besitzt, dein Unternehmen in Richtung Zukunft zu führen. Meistens braucht es dafür nicht nur finanzielle Ressourcen, sondern auch Wissens-Ressourcen und eine Entwicklung. Die Entwicklung vom Selbständigen zum Unternehmer oder die Weiterentwicklung des Unternehmers. Dabei kann dich ein Unternehmercoach optimal unterstützen. Wenn du vom Selbständigen zum Unternehmer wirst, ist das ein Berufswechsel und deine Aufgaben im Unternehmen sind nun andere. Die Aufgaben, die du vorher gemacht hast, gibst du so weit, wie es geht an deine Mitarbeiter ab. Was du dabei beachten darfst, sagt dir dein Unternehmercoach auf Mallorca.

-IsC

Grundsätzlich hilft dir der Unternehmercoach auf Mallorca dabei deine Vision zu verwirklichen. Bedenke aber, er kann dich dabei nur unterstützen. Die Arbeit darfst du schon selber erledigen. Für die Entwicklung deiner Vision und deine Unternehmer-Entwicklung während der Verwirklichung deiner Vision aber kannst du auf deinen Unternehmercoach zählen – von Anfang an.

-IsC

Was ist mit “aufräumen gemeint?

Diese Frage inklusive der Antwort darauf findest du hier.

Hilft mir der Unternehmercoach dabei “aufzuräumen”?

Selbstverständlich unterstützt dich der Unternehmercoach dabei aufzuräumen und dich von deinen Altlasten zu trennen. Warum? Es ist eine wichtige Unternehmer Aufgabe, die jeder Unternehmer regelmäßig tun sollte. Das hilft der Entwicklung des Unternehmers und fördert gleichzeitig auch das Unternehmen. Denn der Unternehmer bringt sein Wissen und seine Weiterentwicklung mit ins Unternehmen zurück.

-IsC

Natürlich sind neue Sichtweisen sehr wichtig, wenn du dich zum / als Unternehmer weiter entwickelst. Gerade wenn es um dein Unternehmen und die Aufgabenverteilung für deine Mitarbeiter geht. Als Selbständiger erledigst du fast alle Aufgaben selber. Als Unternehmer darfst du die meisten Aufgaben an deine Fachkräfte, Manager oder Assistenten abgeben. Das öffnet dir neue Türen und du kannst dich auf deine Entwicklung und die deines Unternehmens konzentrieren. Durch eine andere Sichtweise können sich die Dinge ändern zum Beispiel im Ablauf einer Aufgabe. Hast du eine Aufgabe als lästig angesehen, ist sie aber aus einer anderen Sichtweise ultra wichtig und unabdingbar für den kompletten Prozess. Hier gilt es wieder den Weitblick zu behalten, daran zu arbeiten und ihn zu erweitern.

-IsC

Ein Unternehmer hat 7 Aufgabenbereiche, an denen er arbeitet.

  • Er bestimmt den Zweck und die Bedeutung des Gegenstands, der im Unternehmen produziert/geleistet wird – Was der Mehrwert für die Gemeinschaft? (Vision & Werte)
  • Er hat den zielgerichteten Plan dazu ( Strategie & Positionierung)
  • Er besorgt die Energie und die Rohstoffe, die gebraucht werden um das Produkt/ die Dienstleistung herstellen zu können (externe Energie & Wachstum)
  • Er richtet Platz und Zeit ein, für die Produktion (permanente “Müllentsorgung” = alles Überflüssige was unnötige Energie in Anspruch nimmt)
  • Er produziert (Umsetzung der Vision & Werte sicherstellen)
  • Er eignet sich die richtigen Fähigkeiten an ( Entwicklung der eigenen Persönlichkeit)
  • Er übergibt dem Kunde das Produkt (Übergabe des Unternehmens an den Nachfolger=Kunde)

An diesen Punkten und vor allem an dem vorletzten ist das Unternehmer Coaching für dich als Unternehmer oder angehender Unternehmer sinnvoll und hilft dir in allen Punkten voran zu kommen. Voraussetzung hierbei ist, dass du dich als Unternehmer dem öffnest und bereit bist, diese Schritte zu gehen. Dazu gehört auch der wiederkehrende Punkt des Loslassens.

-IsC

Die am wichtigsten übergeordnete Aufgabe, über den anderen Aufgabenbereichen eines Unternehmers ist die, dass der Unternehmer am Unternehmen arbeitet und nicht im Unternehmen. Wenn er nämlich im Unternehmen weiter arbeitet, ist er Selbständiger und führt das Unternehmen womöglich in eine Richtung, die für das Unternehmen ungünstig ist.
Deshalb ist auch das Unternehmer Coaching ein sehr wichtiger Punkt, denn hier lernt der Unternehmer, dass Loslassen und die Entwicklung seiner Persönlichkeit von Bedeutung für sein Unternehmen sind.

-IsC

Kenne den Zweck deines Unternehmens!

Warum ist es wichtig den Zweck seines Unternehmens zu kennen?

Ein Unternehmer sollte den Zweck seines Unternehmens kennen. Denn er will sein Unternehmen ja in eine bestimmte Richtung leiten – Das Unternehmen zukunftsfähig machen -Das Unternehmen so gestalten, dass sein Nachfolger es problemlos weiterleiten und wachsen lassen kann.

-IsC

Kenne die Stärken und Schwächen deines Unternehmens!

Warum das so wichtig ist? Ganz einfach: Kennst du die Stärken und Schwächen deines Unternehmens dann hilft dir das das Unternehmen in die richtige Richtung zu lenken. Für deine Zielplanung ein sehr wichtiges Kriterium. Denn ohne Ziele kann dein Unternehmen nicht wachsen oder verbessert werden. Daher ist es ein unabdingbares Gut, deine Stärken und Schwächen herauszufinden, damit sie dir und deinem Unternehmen nutzen.

-IsC

Dein Unternehmen und seine Stärken und Schwächen

Für die Analyse welche Stärken und Schwächen dein Unternehmen hat, gibt es mehrere Möglichkeiten und Tools. Eine beliebte davon ist zum Beispiel die SWOT-Analyse. SWOT steht für S – Strengths (Stärken), W – Weaknesses (Schwächen), O – Opportunities (Chancen), T – Threats (Bedrohungen). Du erstellst dir eine Tabelle, in denen du die Kriterien aufschreibst und siehst somit auf einen Blick, welche Stärken, Schwächen, Risiken und Chancen dein Unternehmen hat.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du diese Analyse auch ohne Matrix aufschreibst und dann schaust, was das Fazit daraus ist, woran du noch arbeiten darfst und welche Risiken du eventuell eingehen darfst oder lieber lässt.

Das Ganze kannst du aber auch beim Unternehmercoach auf Mallorca mit dem Coach besprechen.

-IsC

Was ist NLP? Und wieso nutzen es viele Unternehmer/Unternehmen?

NLP bedeutet NeuroLinguistischesProgrammieren. Es ist ein Hilfsmittel, das die Kommunikation verbessert und Veränderungsprozesse anregt. Angewendet in einem bzw deinem Unternehmen kann dies den Wachstum deines Unternehmens fördern. Am Menschen/Unternehmer selbst angewendet, hilft es der Unternehmerpersönlichkeit bei Veränderungen und in der Entwicklung selbst.

-IsC

Du fühlst dich unwohl und bist bereit für Veränderung – genau jetzt ist der Zeitpunkt, dich weiter zu entwickeln. Das Unternehmer oder Führungskräfte Coaching bringt dich als angehender oder bereits umsetzender Unternehmer bzw. Führungskraft dorthin, wo du gerne sein möchtest: Das Ziel ist es, zufrieden und erfolgreich das Unternehmen zu leiten bzw. zu führen.

-MaR

Unternehmercoach Mallorca – Lerne ich die Aufgaben innerhalb des Unternehmens richtig einzuordnen? – Was ist damit gemeint?

Zuerst einmal gibt es 3 Kategorien in der man Aufgaben einteilen kann. 1. Unternehmeraufgaben 2. Fachkraftaufgaben 3. Manageraufgaben. Ordnest du die Aufgaben nicht entsprechender Qualifikation deiner Angestellten zu, kommt es zu der Problemstellung, dass du entweder alles selber machst oder deine Mitarbeiter unter/überfordert sind. Somit gefährdet das zum Beispiel den Kundenauftrag und das Unternehmen.

Beim Unternehmercoach lernst du die Aufgaben richtig einzuordnen und was es heißt Aufgaben zu delegieren und zu übergeben. Denn auch hier ist die Unterscheidung wichtig und hängt mit der Aufgaben-Erreichung / mit dem Erreichen von Zielen zusammen.

Welche Methoden es gibt und wie du die Aufgaben erfolgreich einteilst, lernst du beim Unternehmercoach auf Mallorca. Warum? Herr Reimold ist erfolgreicher und erfahrener Unternehmer schon seit vielen Jahren und weiß, wie man die Aufgaben an die richtige (Fach-) Kraft verteilt, damit die Aufgabe erreicht wird. Hier gehört auch eine gute Menschenkenntnis dazu und vieles mehr (Infos, Tricks & Tipps), das du dann beim Unternehmercoach auf Mallorca bekommst.

-IsC

Hier stellt sich mir sofort die Frage … was ist gemeint mit „Hamsterrad“?

  • Sind es zu viele Aufträge?
  • Übernehme ich als Unternehmer zu viele Fachkraft-Aufgaben?
  • Wie ist mein Umgang mit dem Zeitmanagement? Thema Pausen und Arbeit

Wichtig ist es, sich bewusst zu werden, wo konkret fühle ich mich „eingespannt“ – mich im Kreis tretend? Dann stellst du dir die Frage: wie komme ich aus diesem Kreis heraus? Was kann ich dafür tun? Was ist der Grund für dieses “eingespannte Gefühl”? Hierbei kann dir der Unternehmercoach auf Mallorca helfen und anleiten, die Gründe zu erörtern und mögliche Lösungswege zu finden.

-IsC

Nichts ist wichtiger als gesunde Ernährung – Gesundheit – körperliche, mentale und physische “Fitness” /  fit sein für einen Unternehmer. Auch hierzu kann dir der Unternehmercoach auf Mallorca Tipps und Rezepte geben. Geht es dir als Unternehmer nicht gut, ziehst du dein ganzes Unternehmen mit in die Ungesundheit/ Krankheit. Um das zu vermeiden, hilft dir der Unternehmercoach auf Mallorca auch dabei.

-IsC

 

Tägliches Priming ist ein nützliches Tool, um den Tag zu beginnen – auch für Unternehmer ein wichtiger Punkt, sich selbst zu konditionieren und die UnternehmensZiele zu erreichen. Auch der Unternehmercoach auf Mallorca hat hier bestimmt nützliche Tipps und Tricks oder auch ähnliche Methoden für dich.

-IsC

Um beim Unternehmer Coaching auf Mallorca zu lernen, konsequent zu sein, braucht es nicht viel. Lediglich deine Bereitschaft dazu, dein Wille und eine Methode oder auch eine Kontrollmethode, die zu dir passt. Welche das sein wird und wie du sie nach dem Coaching auf Mallorca alleine richtig anwendest, lernst du dann während des Unternehmer Coachings!

-IsC

Priming – Was ist das?

Der Begriff „Priming“ kommt aus der Psychologie und bedeutet die Beeinflussung der Verarbeitung eines Reizes dadurch, dass ein vorangegangener Reiz implizite Gedächtnisinhalte aktiviert hat. Das bedeutet auf „einfach“: ein Wort holt unbewusst Gefühle, Bilder und Erinnerungen in euch hervor. Das Gehirn sucht praktisch assoziativ passende Inhalte dazu/zu dem Wort heraus.

Beispiel: Macht man dies mit dem Wort „Sonne“ oder „Urlaub“, sucht das Gehirn passende Inhalte bzw dazu „erlebte Erinnerungen“ heraus. Hier kann man sich selbst also echte, schon gefühlte, positive Gefühle und Erinnerungen hervor holen und so zum Beispiel leichter in den Tag starten.

-IsC

Zuerst einmal lernst du deinen Unternehmercoach kennen, welcher selber Unternehmer ist. Somit also ja, du lernst einen Unternehmer kennen. Jedoch lernst du andere Unternehmer während des Coachings nicht kennen. Das Coaching konzentriert sich allein auf dich. Wenn es eventuell dazu kommt, dass du eine “Kontroll-Methode” benötigst in deinem Unternehmersystem, dann kann es sein, dass du andere Unternehmer kennen lernst.

-IsC

Während des Unternehmer Coachings auf Mallorca lernst du indirekt, wie du frei vor vielen Menschen reden kannst. Denn dies hat mit Ängsten oder Hemmungen zu tun. Der Umgang und deine Reaktion darauf wird festgestellt. Daran arbeiten kannst nur du allein. Der Unternehmercoach kann dir aber Tipps geben, wie der Umgang damit besser wird und du deine Ängste oder Hemmungen verlierst!

-IsC

Deine Unternehmertätigkeiten sind generell sehr wichtig. Wie viel du davon täglich / wöchentlich übernehmen kannst, hängt davon ab, wie groß oder klein dein Unternehmen ist. Hier stellen sich zum Beispiel folgende Fragen:

Kannst du Unternehmertätigkeiten auslassen an einem bestimmten Tag?
Erledigst du Fachkraft oder Manager Aufgaben und kannst du diese abgeben?
Hast du dafür geeignetes Personal?
Braucht es eine Schulung des Personals dafür?
Oder ist dein Zeitmanagement falsch priorisiert?
Welche Aufgaben sind wichtig bzw. dringend?

Die richtige Einordnung deiner Unternehmer Tätigkeiten ist wichtig. Du lernst dies während des Coachings und bekommst Tipps von unserem erfahrenen Unternehmer.

-IsC

Wenn du Angestellte hast, ist delegieren wichtig. Genauso wie Aufgaben verteilen und abgeben. Dies lernst du auch während des Unternehmer Coachings auf Mallorca. Delegierst du die Aufgaben richtig an deine Fachkräfte und Manager, kannst du dich in Ruhe um die Unternehmertätigkeiten / Unternehmeraufgaben konzentrieren. Nicht nur im Umgang mit Angestellten ist delegieren wichtig, sondern auch zum Beispiel im Umgang mit dem Steuerberater oder mit Unternehmen, mit denen du zusammen arbeitest. Oder auch Unternehmen, die zum Beispiel dein Produkt  herstellen. Tipps und Wissen bekommst du auch hier von unserem erfahrenen Unternehmercoach während deines Coachings auf Mallorca!

-IsC

Genau das ist eines der wichtigen Bestandteile des Unternehmer Coachings auf Mallorca! Die Entwicklung bzw Weiterentwicklung deiner Unternehmerpersönlichkeit ist für dein Unternehmen von großer Bedeutung. Denn dein Unternehmen entwickelt sich mit dir mit. Lernst du neue Methoden, lernt dein Unternehmen (damit sind deine Mitarbeiter gemeint) neue Methoden. Ob sie nachher im Arbeitsalltag angewendet werden können und zu den Strukturen in deinem Unternehmen passen, ist eine andere Frage.
Ein Unternehmer ist immer auf der Suche nach Innovationen und Verbesserungen für sein Unternehmen. Demnach entwickelt sich die Persönlichkeit des Unternehmers mit!

-IsC

Die sogenannten “Coaching-Briefe” gibt es bei unserem Unternehmercoach auf Mallorca auch. Jedoch in anderer Form: via Skype-Call! Warum? Hier ist der persönliche Aspekt sehr wichtig! Im aktiven Austausch kann man Problemstellungen und Aufgaben besser vermitteln und besprechen.

Vorteile für den Skypecall:

  • keine Anreisezeit oder Anreisekosten
  • keine lange Terminabsprachen
  • schnelle Verbindung
  • direkter Austausch
  • keine Missverständnisse
  • ständige Verfügbarkeit, wenn nötig auch aus größerer Entfernung

-IsC

Auch über Immobilien weiß unser Unternehmercoach Herr Michael Reimold viel. Denn er vermietet in einem seiner Unternehmen Ferienhäuser, Blockhäuser und eine EventGaststätte. Letztere hat er vor 6 Jahren renoviert und einzigartig gestaltet. Die Blockhäuser wurden mit Holz aus dem eigenen Wald gebaut. Das Wissen über Vermietung, Verhandlung und Bewertung von Immobilien kann dir also auch vermittelt werden. Natürlich darfst du das vorher mit unserem Unternehmercoach auf Mallorca absprechen.

-IsC

Ruhe und Gelassenheit sind wichtige Aspekte, um Klarheit zu bekommen – klare Ziele sehen und festlegen. Ob für Unternehmer, sein Unternehmen und seine privaten Ziele. Alles hängt miteinander zusammen und braucht Ruhe und Gelassenheit, sowie ein Gleichgewicht, dass alles miteinander funktionieren kann. Man kann auch Gesundheit dazu zählen. Denn Gesundheit ist ein Grundbaustein, der eine hohe Wichtigkeit genießt. Jeder kennt es, wenn man ständig krank ist und man nur wenig bis nichts erledigen kann, weil man “das Bett hüten” darf. In diesen Punkten kann dir der Unternehmercoach helfen, aufgrund seiner Erfahrung. In Sachen Gesundheit und gesunde Ernährung kann er dir genauso helfen, weil unser Unternehmercoach zertifizierter Gesundheitsberater ist.

-IsC

Auch im Bereich der Optimierung für technisches Facility Management kann dir unser Unternehmercoach / das Unternehmer Coaching auf Mallorca weiter helfen. Denn die Suche nach Innovationen, Verbesserungen inklusive Nachhaltigkeit für den einzelnen Arbeitsplatz deiner Mitarbeiter, ist in jedem Unternehmen ein wichtiges Kriterium. Ohne diese Suche kann dein Unternehmen sich nicht verbessern, bzw. die Prozesse optimieren, damit der Mitarbeiter Unterstützung bekommt und seine Arbeitsschritte vereinfacht werden können. Für dein Unternehmen ist das also unabdingbar, um es für die Zukunft zu sichern und um am Markt mit Marktbegleitern mithalten bzw noch besser sein zu können.

-IsC

Übergeben ist hier das Stichwort. Du über-gibst die Aufgaben und erhälst dann ein Ergebnis.
Hast du dich entschieden Unternehmer zu sein, damit dein Unternehmen weiter in Richtung Zukunft gehen kann? Dann ist es ultra wichtig, dass du die Fachkraftaufgaben an die entsprechenden Fachkräfte übergibst. Denn als Unternehmer darfst du dich den Unternehmeraufgaben hingeben. Wenn du im Moment noch wenige Unternehmeraufgaben hast, ist es am Anfang eine Hürde, deine Gewohnheiten zu ändern. Jedoch hilft dir hier das Unternehmer Coaching viel weiter. Du lernst Aufgaben an deine Fachkräfte zu übergeben, damit du die Unternehmeraufgaben erfüllen kannst.

-IsC

Für die Planung und Organisation einer Konferenz helfen dir bestimmte Leitfragen. Zum Beispiel:

  • Wie viele Teilnehmer werden anwesend sein?
  • Wie früh verschicke ich die Einladungen?
  • Gibt es einen Konferenzraum im Unternehmen?
  • Kann ich einen Konferenzraum außerhalb anmieten?
  • Was ist das Besprechungsthema?
  • Wie fange ich an?
  • Welche Geräte benutze ich zum Beispiel Beamer, Präsentation, Videos etc.?
  • Wähle ich eine Moderation von außen oder moderiere ich selber?

Viele weitere Fragen ergeben sich aus diesen Fragen. Je öfter du als Unternehmer eine Konferenz planst und durchführst, desto besser klappt alles. Hier kann dir unser Unternehmercoach einige Tipps geben, damit deine Konferenz reibungslos verläuft!

-IsC

Load More

"Frei-Zeit" - Zeit für Unternehmer und Familie

Hier stellen sich uns gleich mehrere Fragen zum Thema: Wie bekommt man das alles unter einen Hut? Was gehört in die Unternehmer-Freizeit? Wieso ist die Familien-Freizeit genauso wichtig, wie die Unternehmer-Freizeit?

Angefangen bei der Unternehmer-Freizeit: Warum ist das wichtig? In dieser Zeit sammelt der Unternehmer fische Energie, neue Eindrücke, neue Ansichten und neues Wissen und gleiches über sich selbst. Ziel dabei ist die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit des Unternehmers. Ein Unternehmer hat nicht nur eine Familie im Sinn von Frau und Kinder, sondern gleich eine zweite Familie im Sinn von die “Unternehmensfamilie”. Das Unternehmen ist wie sein 2. Zuhause und bedarf genauso viel Liebe, Zuwendung und Zeit, wie eine Familie mit Frau und Kinder.
Die Freizeit des Unternehmers ist also enorm wichtig. Auch um in dieser Zeit einfach mal abzuschalten. Denn nur so kann man frische Energie tanken. Alles für einige Stunden vergessen und sich mit etwas komplett Anderem beschäftigen. Dann kann man wieder neu an die Problemstellungen und Herausforderungen herantreten. Dieser Abstand hilft dem Unternehmer wieder mit klarem Kopf das Unternehmen weiter Richtung Zukunft zu führen.

Familien-Zeit: (Familie Zeit mit der Familie zu verbringen ist genauso wichtig für den Unternehmer. Denn sie sind die wichtige Stütze eines Unternehmers. Sie geben ihm Halt, Kraft, sprechen ihm Mut zu, geben ihm andere Sichtweisen, Einwände, gute Gründe und vor allem kennen sie ihn und können ihn einschätzen und ihn damit noch besser unterstützen. Das alles natürlich auch in unangenehmen Situationen.

Wie bringt man das nun alles unter einen Hut? Als Unternehmer plant man generell viel. Warum also nicht auch die Familien-Zeit einplanen? Bewusste Zeiteinteilung gehört natürlich auch zum Thema Unternehmer-Freizeit richtig nutzen und gestalten. Wichtig: Plane nicht nur Familien-Freizeit in deinen Terminkalender ein, sondern auch gezielt Unternehmer-Freizeit für dich allein.

Wie du merkst gehört hier noch sehr viel mehr dazu, was du beachten darfst, um deine Unternehmer-Freizeit zu planen und richtig nutzen zu können. Weitere Infos und Tipps findest du in den weiteren FAQs oder beim Unternehmercoach auf Mallorca vom Unternehmercoach Michael Reimold!

-IsC

Was ist mit Unternehmerday gemeint? Was wird hier unternommen?

Der Unternehmerday ist ein Tag, an dem sich Unternehmer auf Mallorca treffen und sich einen ganzen Tag lang austauschen. Andere nennen es “Unternehmer Camp” oder auch “Unternehmertag”. Der Sinn dahinter ist, dass sich Unternehmer einmal im Jahr treffen und ihre Erfahrungen austauschen. Genauso fragt man untereinander nach Lösungen für Problemstellungen, die man im Unternehmen gerade hat. Welche Vorteile der Unternehmerday für dich als Unternehmer hat, findest du auf unserer Seite “Unternehmerday auf Mallorca“. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

-IsC

Beim Unternehmercoach auf Mallorca lernst du auch, wie du mit der Zeit am besten planen kannst und den richtigen Umgang mit der Zeit . Was ist damit gemeint? Zeitplanungssysteme sind sehr beliebt bei Mangern. Für Unternehmer gibt es so etwas auch. Das System ist nur ein anderes. Um dann die Unternehmer Aufgaben erledigen zu können, wenn man zeitgleich Frau/Mann und Kinder daheim hat, was ja auch Zeit in Anspruch nimmt, gibt es ein Zeit-Plan-System. Dieses passt sich dir als Unternehmer an und hilft dir dein Zeitmanagement zu verbessern – sofern du dies brauchst. Wie genau das funktioniert kann dir der Unternehmercoach auf Mallorca zeigen und beibringen. Denn auch hier hat Herr Reimold Erfahrung – Unternehmen, Familie und Zeitmanagement.

-IsC

Zuerst machst du eine Auflistung mit den Aufgaben, die du täglich erledigst. Dann schaust du nach: Sind das Aufgaben für Fachkraft oder Manager? Sind das Unternehmeraufgaben? Teile sie in entsprechende Kategorien ein und schaue, dass deine Aufgaben als Unternehmer auch wirklich Unternehmeraufgaben sind. Deine Fachkräfte und Manager sind dafür ausgebildet entsprechende Aufgaben zu erledigen. Diese sollte ein Unternehmer nicht übernehmen. Teilst du deine Aufgaben also richtig ein und übergibst sie den Fachkräften und Managern, ist das schon mal ein Fortschritt. Das spart dir Zeit.
Jetzt kannst du deine Unternehmerzeit und deine Familienzeit planen und einteilen. Beim Unternehmer Coach auf Mallorca bekommst du hier auch noch Tipps und Anleitungen oder Methoden, die dir für deine optimale Zeiteinteilung helfen.

-IsC

Load More

Unternehmer Podcast - Unternehmertum - Unternehmer lernen und Unternehmer Coach

Wir arbeiten mit Auphonic, Audacity und WordPress Plugin Podlove. Hier gibt es aber einige mehr, die wir ausprobieren werden. Solange bis wir das System finden, das zu 100% zu unseren Anforderungen passt. Demnach können sich die Angaben der Tools für unsere Unternehmercoach Podcasts immer wieder ändern.

-IsC

Podcasts haben meistens eine ähnliche Struktur bzw. einen ähnlichen Ablauf. Es gibt ein Intro und ein Outro. Also einen Einstieg und einen Ausstieg. Hier sind es oft kurze Melodien. Dann erklärt der Unternehmercoach in kurzen Sätzen um was es in dem Podcast geht oder wer sein Interview Partner ist. Dann geht es auch schon mit dem Hauptteil los: dem Unternehmer Podcast. Beim Unternehmercoach geht es natürlich um Themen wie zum Beispiel Unternehmer Coaching auf Mallorca, Unternehmertum und Unternehmer werden und sein (etc.).
Das heißt der Aufbau ist wie folgt gegliedert:

Intro – Vorstellung des Themas / Interview Partners – Podcast – Outro.

-IsC

Ein Podcast ist eine Aufnahme von zum Beispiel Gesagtem, einer Fernsehshow oder eines Radiosenders. Ein Podcast hat jedoch keine feste Sendezeiten. Der Trend des Podcasts ist Wissen zu übermitteln oder zum Beispiel ein Interview aufzuzeichnen und dieses dann für alle bereit zustellen. Es ist eine Audio-Datei, die auf Abruf bereit steht und jederzeit und überall angehört werden kann. Genau das machen wir mit unseren Unternehmer Podcasts. Hier geht es um Unternehmer, Unternehmertum, Unternehmer kennen lernen. Eben alles rund um das Thema Unternehmer und Unternehmer Coaching auf Mallorca.

-IsC

In unseren Unternehmer-Podcasts gibt es viele verschiedene Kategorien – innerhalb des Unternehmertums -, über die wir reden wollen. Jedoch ist die Grundthematik: Unternehmercoaching und Unternehmer sein. Alles was dazu gehört, wird besprochen: Unternehmer-Interviews, Unternehmerpersönlichkeit, Unternehmer-Zeitmanagement, Unternehmertum, Unternehmertum Studium, Unternehmer sein und werden, Unternehmerkarrieren (uvm).

-IsC

Load More

Unternehmertum Studium

Erst einmal haben die Inhalte des  Unternehmertum Studiums ein breites Spektrum. Von “wie führe ich ein Unternehmen erfolgreich?” bis hin zur “perfekten Work-Life-Balance für Unternehmer” ist alles im Studium enthalten, was ein Unternehmer oder eine Unternehmerin wissen muss.

Du lernst beispielsweise wie du dich als Unternehmertum-Student in Verhandlungen verhältst und welche Verhandlungsmethoden funktionieren und das exklusiv von einem erfolgreichen Verhandlungs-Experten. Wie die Buchhaltung funktioniert und wie ein Warenwirtschaftssystem funktioniert sind weitere Inhalte des Unternehmertum Studiums. Du lernst alle rechtlichen Aspekte, Rechte und Pflichten eines Unternehmers. Du wirst von einem professionellen Anwalt, der international tätig ist, einwandfrei und optimal in die Rechte, mit welchen ein Unternehmer in Kontakt kommen kann und auf jeden Fall in Berührung kommt und in das “Anwaltsverständnis” – wie ein Anwalt denkt und vorgeht – eingewiesen. Du lernst wie ein Unternehmen aufgebaut ist, von Kleinunternehmen bis Großkonzern.  Genauso wirst du  im Bereich, wie du dein Unternehmen richtig vermarktest und welche Tools dafür geeignet sind, ausgebildet.

Außerdem lernst du wie man einen Business-Plan schreibt und wie man mit Finanzierungen und anderen Finanzierungsmodellen umgeht. Natürlich wird hier immer darauf geachtet, was auf dein Unternehmen am besten geeignet ist.
Mit den Fähigkeiten, wie man Mitarbeiter anleitet, wirst du theoretisch und praktisch ausgebildet. Nutze die Fähigkeiten optimal für dein Unternehmen. Dann ist dein Mitarbeiter auch gefordert. Hier kommen Aspekte hinzu, wie zum Beispiel Bewerbungen lesen und aussortieren, Bewerbungsgespräche führen und wie man diese dann einstellt. Somit kannst du den perfekten Mitarbeiter einstellen. Eben alles was zu diesem Vorgang dann auch dazu gehört. Ebenso ist die Förderung und Einbindung deiner Mitarbeiter wichtig und ein weiterer Vorteil für alle Beteiligten (Unternehmen, Unternehmer und Mitarbeiter), wenn du dies in deinem Unternehmen anwendest.
Die Seminararbeiten und mündliche Prüfungen werden auf dein Unternehmen angepasst und entsprechend gewertet. Genauso wird immer wieder darauf geachtet, dass du die Lerninhalte in deinem Unternehmen anwenden kannst. Wenn du einen Fallbeispiel aufbringst, wird es mit dem gesamten Kurs diskutiert und besprochen. Somit werden dir mehrere Lösungen zur Verfügung gestellt.
Je näher du dem Ende des Unternehmertum Studiums kommst, desto tiefer werden die Themen pro Semester behandelt. Am Anfang des Unternehmertum Studiums bekommst du erst einmal einen groben Überblick – wie eine Einführung in alle Themenbereiche – die wichtig sind um ein Unternehmer / eine Unternehmerin zu sein.

Grob zusammengefasst lernst folgende Punkte:

  • Ganzheitliche Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit:
    • Fachkompetenz: unverzichtbares betriebswirtschaftliches Fachwissen für Unternehmer
    • Methodenkompetenz: direkte Umsetzung und Anwendung der Inhalte auf konkrete Fragen und Aufgaben im Unternehmen
    • Sozialkompetenz: professioneller Auftritt und Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern
  • Ausbildungsziele:
    • Professionelle Führung eines kleinen oder mittleren Unternehmens
    • Unternehmerische Innovationsfähigkeit

Am Ende bist du ein kompetenter, studierter und frisch gebackener Unternehmer.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum – was ist das überhaupt?

Fragt man Google findet man natürlich viel zu diesem Begriff. Wir fassen das einmal für dich zusammen:

Viele kennen den Begriff Unternehmertum unter dem englischen Begriff Entrepreneurship.
Die Definition laut der gruenderszene.de lautet: “die Geisteshaltung, die ein Unternehmer trägt und welche sein gesamtes Handeln beeinflusst.”

Unternehmer werden nicht als Manger bezeichnet, denn Manager leiten ein Unternehmen immer in gleichen Rahmenbedingungen ohne ständige Veränderungen. Ein Unternehmer hingegen ist ständig auf der Suche nach Verbesserungen, Innovationen und ist immer aktiv und bereit Prozesse und Dinge zu verändern. Unternehmertum wird in KMUs betrieben. KMU bedeutet: kleine und mittelständische Unternehmen. Diese haben speziell definierte Grenzen und sind kein Großunternehmen. Hier findest du eine Übersicht dazu:

Typ Anzahl Beschäftigte Umsatzerlöse in Mio.€ Bilanzsumme in Mio.€
Kleinst-unternehmen <10 sowie entweder ≤ 2 oder ≤ 2
Kleine Unternehmen <50 sowie entweder ≤ 10 oder ≤ 10
Mittlere Unternehmen <250 sowie entweder ≤ 50 oder ≤ 43

Ein Unternehmer ist wie ein “Allround-Talent”, welcher sich in allen Bereichen seines Unternehmens auskennt und stetig nach Innovationen und Verbesserungen strebt. Dies ist die Voraussetzung um Unternehmertum erfolgreich zu betreiben.

Unternehmertum bedeutet:

– nach Innovation streben
– Eigeninitiative zeigen
– gleichzeitig eine gewisse Risikofreude in sich tragen
– die Entstehung eines Prozesses, durch den stetig Neues erschaffen wird, damit Altes durch Besseres ersetzt werden kann
– nebenbei den wirtschaftlichen Aspekt beachten
– den Markt ständig im Auge behalten, genauso wie die direkte Konkurrenz
– Verantwortung in allen Bereichen und Prozessen, Entscheidungen, die durch Veränderungen hervortreten
– durch das Risiko, das mit einhergeht, ist ein Unternehmer pflichtbewusst und verantwortungsvoll in allem was er tut
– Persönlichkeit und Charakterstärke spielen eine große Rolle
– Unternehmergeist besitzen
– wirtschaftliches Wissen besitzen
– effiziente Nutzung der Ressourcen
– Kreativität besitzen und an der richtigen Stelle einbringen
– ein gewisses Gespür für Menschen, Prozesse und Dinge besitzen
– Erkennen von Chancen und Schwächen
– die Schwächen seines Unternehmens in Stärken umwandeln

 

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Unternehmertum Studium, in dem du zum Unternehmer ausgebildet wirst, ist in 6 Semester untergliedert. Ein Semester verläuft über einen Zeitraum von 6 Monaten. Pro Semester gibt es mehrere Prüfungen: Pro Modul gibt es eine Prüfung. Ein Modul ist ein Vorlesungsthema, welches in jedem Semester bearbeitet wird. Jedoch steigt der Anspruch und die Tiefe des Themas pro Unternehmertum Semester, da die Themen sehr komplex und zeit-intensiv sind. Zum Beispiel ist ein Modul: Markt und Umwelt. Zusammengefasst sind es: eine mündliche Prüfung, eine schriftliche Klausur, welche bis zu 4 Stunden in Anspruch nimmt und eine Seminararbeit oder eine Projektarbeit. Genauso gibt es auch Planspiele im Unternehmertum Studium. Ein Planspiel ist eine simulierte Situation oder ein simulierter Prozess, wie zum Beispiel der Kalkulationsprozess im Einkauf eines erfolgreichen Zeltherstellers. Dies ist für dein Unternehmer-Wissen von großer Bedeutung. Während des Unternehmertum Studiums wirst du neuen Herausforderungen gestellt, in welchen du deine Unternehmerfähigkeiten unter Beweis stellst. Dies hilft dir dann in deinem Unternehmer-Alltag besser zurecht zu kommen. Denn dann bist du auf bestimmte Unternehmer-Situationen vorbereitet und weißt genau wie du dich am besten verhältst und als Unternehmer angemessen reagierst.

Im Unternehmertum Studium gibt es zwei verschiedene Studiengangarten:

  1. der klassische Präsenz-Studiengang
  2. der Online-Präsenz-Studiengang

(Klicke auf den jeweiligen Unternehmertum Studiengang um mehr darüber zu erfahren)

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Netzwerk, das ein Unternehmertum Student während des Studiums erlangt, ist außerordentlich und einzigartig! Denn: jeder Dozent ist oder war einmal selbst Unternehmer. Man bedenke auch Unternehmer gehen früher oder später in den Ruhestand. Aber selbst in dieser Zeit sind und bleiben sie Unternehmer und hören mit dem Unternehmertum-Netzwerken nicht auf. Die meisten Dozenten stellen ihr Unternehmer-Wissen oder ihre Kontakte gern zur Verfügung, wenn ein Student diese benötigt, zum Beispiel bei einer Problembehandlung.

Genauso aber sind alle Unternehmertum Studenten – und somit deine Kommilitonen – selbst in einem Unternehmen tätig. Das heißt auch hier können gute Unternehmer-Netzwerke entstehen oder gute und neue Kooperationen zwischen Unternehmen. Das heißt, hier kann ein Unternehmertum Student ein großes Netzwerk aufbauen und davon dann auch profitieren: kollektives, breites Unternehmertum-Wissen, Unternehmertum-Netzwerk und Unternehmertum-Info-Austausch.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium: Online-Präsenz-Studiengang – Was ist das?

Wie der Name schon sagt, wird der Studiengang im Unternehmertum Studium Online abgehalten. Das bedeutet, du als Unternehmertum Student sitzt daheim oder in deinem Büro im Unternehmen und hörst dem Dozenten zu. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:
Via Adobe-Connect verbindet ihr euch und trefft euch im “Dozenten-Raum”. Jeder Dozent und Student im Unternehmertum Studium hat einen eigenen Raum im Adobe-Connect System. Hier könnt ihr euch auch außerhalb der Vorlesungszeiten zum Lernen verabreden. Nun seid ihr also alle anwesend mit Headset und guter Verbindung. Diese ist sehr wichtig. Ist eure Internetverbindung weniger gut, bekommt ihr teilweise wenig bis gar nichts mehr von der Vorlesung mit. Nun referiert der Dozent. Genauso seht ihr ein Dokument das geöffnet ist. Entweder zeichnet oder schreibt der Dozent darauf oder ihr seht hier seine Präsentation. Ihr bekommt vor jeder Vorlesung das Skript des Dozenten im “Moodle” bereitgestellt. – Das “Moodle” ist ein Portal für Dozenten und Studenten, in dem alle Inhalte des Studiums festgehalten werden. Hier findet auch das Hochladen der Seminararbeiten statt. Natürlich habt ihr bei den Unternehmertum Seminararbeiten eine gewisse Frist einzuhalten. – Nun habt ihr also das Skript vorliegen. Tipp: druckt es euch aus, dann könnt ihr darin Notizen und Kommentare notieren. Vorteil hierbei ist, ihr könnt euch am Abend vorher schon in das Thema der Vorlesung einlesen. Über das Online System sind Gruppenarbeiten, Umfragen und Dokument-, Foto- und Video- Präsentationen (etc.) möglich. Eben alles, was bei einer klassischen Vorlesung in der Hochschule auch möglich ist.

Genauso wurde eine mündliche Prüfung auch schon über das Unternehmertum Online System Adobe-Connect abgehalten. Fazit daraus war, dass es praktisch ist und Anreisekosten für die Unternehmertum Studenten spart. Jedoch muss die Internetverbindung ausreichend gut sein und jede Art von Störung vermieden werden.

Bei Beginn des Semesters gibt es eine Blockwoche, in der die Unternehmertum-Online-Studenten in der Hochschule anwesend sind. Hier finden jeden Tag, also Montag bis Samstag, Vorlesungen von 9 Uhr – 17 Uhr statt. In der restlichen Online-Vorlesungszeit gibt es 4 Vorlesungen á 3 Stunden unter der Woche. Diese sind immer am Montag, Dienstag, Freitag und Samstag. Mittwoch und Donnerstag ist dann der Praxisteil des Unternehmertum Studiums, welchen die Unternehmertum Studenten in ihrem Unternehmen verbringen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Im Unternehmertum Studium gibt es 2 verschiedene Studiengänge: den klassischen Präsenz-Studiengang an der Hochschule oder den Online-Präsenz-Studiengang vom Unternehmen oder von zu Hause aus.
Den Präsenz-Studiengang des Unternehmertum Studiums gibt es seit 2008.
Den Online-Präsenz-Studiengang des Unternehmertum Studiums gibt es erst seit 2015.

Selbstverständlich wurden die Studiengänge stetig verbessert und optimiert, damit die Unternehmertum Studenten keinerlei Steine auf dem Weg zum Unternehmer haben. Denn auch der Unternehmertum Studiengangleiter ist ein echter Unternehmer!

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium: der klassische Präsenz-Studiengang – Wie sind die Bedingungen? Wie funktioniert das?

Der klassische Präsenz-Studiengang findet in der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe) statt. Hier sind die Vorlesungszeiten nur Freitag und Samstag von 9 Uhr bis 17 Uhr. Von Montag bis Donnerstag sind die Unternehmertum Studenten in ihrem Unternehmen und arbeiten ganz normal. Dies ist dann der Praxisteil des Unternehmertum Studiums. Alle Prüfungen finden vor Ort in der Unternehmertum Hochschule statt.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium Gastvortrag:

Hier kommen in der Vorlesungszeit jeden Freitagabend ab 17 Uhr Referenten in die Unternehmertum Hochschule und stellen sich und ihr Unternehmen vor. Wie haben sie ihr Unternehmen gegründet? Wie ist die Produkt-/Angebots- Idee entstanden? Wie haben sie den Sprung geschafft, dass das Unternehmen gewachsen ist und “mit der Zeit geht”? Oder sie stellen auch nur sich selbst vor und erzählen, was sie als Unternehmer geschafft und erlebt haben.
Genauso gibt es immer wieder Workshops, die Freitagabend auch erarbeitet werden.
Dieser Gastvortrag gilt für beide Unternehmertum Studiengänge: sowohl der klassische Präsenz-Studiengang, als auch der Online-Präsenz-Studiengang nehmen daran teil. Hier spielt auch die Technik eine große Rolle. Denn die Unternehmertum Online-Studenten hören alles mit und sollen auch aktiv Fragen stellen können – das Ganze möglichst live, also ohne zeitliche Verzögerungen. Am Anfang, als der Online-Präsenz-Studiengang noch in der Entstehungs- bis Verbesserungs-phase war, waren Fragen nur über den Chat des Online-Übertragungssystems möglich. Nun wurde dem Speaker ein Mikrophon zur Verfügung gestellt, sowie Lautsprecher, damit Referent und Online-Student sich optimal austauschen können. Ohne Störungen, ohne Verzögerungen, ohne Probleme. Auch hier wird wieder das hohe Engagement des Studiengang-Leiters und dessen Assistenz aufgezeigt: alles ist möglich und machbar!

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Die Gebühren des Unternehmertum Studiums belaufen sich lediglich auf Verwaltungskosten pro Jahr. Diese liegen bei ca. 300 Euro pro Unternehmertum-Studien-Jahr. Also nur 3x im gesamten Studium. Der Grund dafür ist, dass die DHBW eine staatliche Hochschule ist. Somit fallen hohe Gebühren, die man zum Beispiel an einer privaten Hochschule hat, weg. Ansonsten kommen Anreise und Übernachtungskosten auf dich zu, in der Präsenzwoche oder zu Prüfungen. Hier ist die Erfahrung der Unternehmertum Online Studenten, dass sie ein Gemeinschaftszimmer mieten in einem Hotel oder einer Jugendherberge. So halten sich die Kosten pro Kopf meistens gering.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium: Module pro Semester

In einem Semester gibt es 4 verschiedene Module. Ein Modul ist eine Kategorie, mit der ein Unternehmer in seiner Karriere-Laufbahn in Kontakt kommt oder kommen kann, was ein Unternehmerwissen beinhalten soll und es formt die Unternehmerpersönlichkeit, damit jeder Student den Unternehmergeist beim Abschluss des Unternehmertum Studiums besitzet. Hier findest du einmal die Auflistung aller Module:

  1. betriebswirtschaftliche Unternehmensführung (BUF)
  2. Strategie, Markt und Kommunikation (SMK)
  3. Organisation, Führung und Personal (OFP)
  4. angewandtes Unternehmertum (AUN)

In jedem Modul werden unterschiedliche Themen dazu bearbeitet, die mit dieser Kategorie zusammenhängen. Zum Beispiel geht es im Modul “betriebswirtschaftliche Unternehmensführung” (BUF) um Themen wie: externes und internes Rechnungswesen, Business-Planning, Planung und Controlling, Wertentwicklung, Vermögensentwicklung.

Im Unternehmertum Studium Semester-Modul “Strategie, Markt und Kommunikation” (SMK) geht es um folgende Themen: Markt und Umwelt, Marktforschung/-analyse, Käufer und Vertrieb, Marktbearbeitung, Strategisches Management, Unternehmensauftritt.

Das Modul “Organisation, Führung und Personal” (OFP)  besteht aus: Personal und Organisation, Projektmanagement, Führung, Organisations- und Personalentwicklung, Führungsinstrumente.

Und last but not least folgt das Modul “angewandtes Unternehmertum” (AUN) mit den Bereichen aus: Grundlagen des Unternehmertums, Unternehmerentwicklung, Networking für Unternehmer, Besteuerung, Innovationsmanagement und Wachstumsstrategien.

Nun gibt es neben diesen Modulen aber auch noch das Modul “Projekmanagement” im Unternehmertum Studium. Diese sind immer pro Studienjahr zusammengefasst und werden unter folgenden Themenbereichen kategorisiert: im 1. und 2. Semester wird die unternehmerische Analyse geprüft, im 3. und 4. Semester die unternehmerische Planung und im 5. und 6. Semester wird die unternehmerische Innovation der Unternehmertum Studenten geprüft.
Das Projektmanagement stellt sich aus einem Theorieteil und einem Praxisteil zusammen. Die Unternehmertum Studenten schreiben eine Seminararbeit über einen geplanten Vorgang oder zum Beispiel die Einführung einer geplanten Innovation im Unternehmen. Der Praxisteil besteht dann darin, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Natürlich wird dazu ein Bericht verfasst und ein Fazit geschrieben. Das Ganze wird dann von Unternehmertum Experten und Dozenten bewertet.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Die Zielgruppe im Unternehmertum Studium sind jene, die mit einer zukünftigen Unternehmeraufgabe in kleineren und mittleren Unternehmen aus Dienstleistung, Handel, Produktion und Handwerk kommen:

  • Unternehmensnachfolger aus der Familie
  • Unternehmensnachfolger aus dem Mitarbeiterkreis
  • Existenzgründer, Unternehmer und Selbständige
  • Engagierte Mitarbeiter mit dem Ziel einer Selbständigkeit
  • Ehepartner, PartnerInnen und Geschwister von Unternehmen
  • Franchise-Nehmer

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Im Unternehmertum Studium gibt es zwei verschiedene Studiengänge. Einmal den Präsenz-Studiengang und einmal den Online-Präsenz-Studiengang. Im klassischen Präsenz-Studiengang liegt die Kursgröße bei maximal 30 Unternehmertum Studenten. Die Kursgröße im Online-Präsenz-Studiengang liegt auch  bei maximal 30 Studenten. Allerdings sind die Kursgrößen im Online-Präsenz-Studiengang von 12-18 Studenten angenehmer.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium: KMU ist die Abkürzung für kleine und mittelständische Unternehmen. Diese unterscheiden sich in folgenden Kennzahlen von einem Großunternehmen: die Anzahl der Mitarbeiter, die Umsatzerlöse oder die Bilanzsumme. Das sogenannte “KMU-Kriterium” wurde von der EU-Kommission im Jahr 2005 festgelegt. Hierfür ist diese Tabelle eine gute Übersicht:

Typ Anzahl Beschäftigte Umsatzerlöse in Mio.€ Bilanzsumme in Mio.€
Kleinst-unternehmen <10 sowie entweder ≤ 2 oder ≤ 2
Kleine Unternehmen <50 sowie entweder ≤ 10 oder ≤ 10
Mittlere Unternehmen <250 sowie entweder ≤ 50 oder ≤ 43

Genauso sind weitere Kriterien für ein KMU:

  • Eigenständige Unternehmen
    keine Beteiligungen bzw. Beteiligung unter 25 %
  • Partnerunternehmen
    Beteiligungen zwischen 25 und 50 %, wobei keine Verpflichtung zur Erstellung eines konsolidierten Jahresabschlusses besteht
  • Verbundene Unternehmen
    Beteiligungen über 50 %, oder geringere Beteiligungsquote mit Verpflichtung zur Erstellung eines konsolidierten Jahresabschlusses

Hierfür findest du ein tolles Infoblatt der L-Bank. Diese haben alle Infos zu KMUs detailliert zusammen getragen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Auch als Existenzgründer kannst du das Unternehmertum Studium antreten. Hierbei besteht die Schwierigkeit darin, in der “Anfangsphase” deines Unternehmens genug Zeit für das Studium zu besitzen. Denn gerade in den ersten 3 Jahren deines Unternehmens gibt es viele Hürden zu meistern, zum Beispiel wenn die erste lokale Werbung geplant wird. Weiterhin wird flexibles Handeln vorausgesetzt, gerade wenn etwas nicht nach Planung verläuft. Und das kostet dich dann -vielleicht- deine Vorlesung. Natürlich bekommst du ein Skript des Vorlesungsinhalts. Wenn du nun Fragen dazu hast, ist es weniger gut, diese per Mail zu stellen. Hier bedarf es an an “Extra-Zeit”, in der du dann die Vorlesung nacharbeiten musst. Verpasst du zu viele Vorlesungen, musst du eine Sonder-Seminararbeit zu den verpassten Inhalten formulieren. Und diese ist dann mindestens genauso lang, wie eine richtige Seminararbeit: 15 Seiten.

Tipp: Organisiere dich im Voraus gut und halte dir den Rücken frei, wenn du eine Unternehmertum Vorlesung hast. Sei in dieser Zeit nur für “wirkliche Notfälle” erreichbar. 

Welche Voraussetzungen du dafür brauchst findest du hier und hier.
Welche Voraussetzungen dein Unternehmen benötigt, findest du hier.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Für das Unternehmertum Studium brauchst du folgende Voraussetzungen: Abitur oder eine gute Fachhochschulreife oder einen Meisterbrief bzw. Fachwirt der IHK/HWK oder ähnliches. Selbst als langjähriger Unternehmer kannst du dich für das Unternehmertum Studium bewerben.

Weitere Kriterien findest du hier.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Wo und wie du Erfahrungsberichte von Unternehmertum Studenten findest ist ganz einfach. Entweder du stellst den Kontakt zum Studiengangsleiter her oder du suchst zum Beispiel über “xing” oder ähnliche Portale nach “Unternehmertum”. Oder ganz einfach in der Suchmaske von Google “Unternehmertum Studium”. Auf der Website der DHBW findest du unter anderem auch Partner-Unternehmen. Diese kannst du kontaktieren und alle Fragen stellen, die du hast.

Eine weitere Möglichkeit ist, wenn du dich für eine Info-Veranstaltung einträgst. Rund um das Thema “Unternehmertum Studium” stellt die Duale Hochschule immer wieder Termine zur Verfügung, an denen Unternehmertum Interessenten alle Antworten auf ihre Fragen bekommen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Ziel des Unternehmertum Studiums ist es natürlich, dir das Wissen, die Kompetenzen und den “Unternehmergeist” zu vermitteln, die du als Unternehmer benötigst. Hier liegen die Schwerpunkte darauf, dass du über das Fachwissen eines Unternehmers verfügst. Genauso wird darauf Wert gelegt, dass du die Inhalte direkt in deinem Unternehmen umsetzen und anwenden kannst. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem professionellen Auftritt und dem Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern deines Unternehmens. Natürlich sind die professionelle Führung und die Innovationsfähigkeit ebenfalls sehr wichtige Punkte.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Natürlich fragt man sich: das Wissen über Unternehmertum kann man nicht “einfach so” referieren oder doch? Nein. Denn unternehmerisches Wissen von einer Person, zu lernen, die nie damit in Berührung gekommen ist, ist wie, wenn ein Bäcker einem Schreiner etwas beibringen will: unmöglich. Deshalb sind oder waren die Dozenten selbst Unternehmer und unternehmerisch tätig. Das wiederum schließt nicht aus, dass die Dozenten in ihrer Laufbahn, Angestellte oder sogar ohne Arbeit waren. Denn ein Unternehmen aufzubauen, ist keine leichte Arbeit. Somit verfügen sie über entsprechendes Fachwissen.
Damit hat deine Ausbildung zum Unternehmer / zur Unternehmerin garantiert perfekte Gegebenheiten und Voraussetzungen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Deine Vorteile als Unternehmertum Student sind immens. Du profitierst von deinen Kommilitonen und Dozenten. Von deren Wissen, deren Netzwerk und deren Persönlichkeit. Denn alles, was du im Unternehmertum Studium mitbekommst und lernst, ist für dich als Unternehmer mehr als nur “Gold” wert. Denn es bleibt dir für immer. Wenn du für dein Unternehmen keine gewisse Leidenschaft hegst, es voran zu bringen (etc.), helfen dir diese Argumente natürlich nur wenig.
Genauso bekommst du als Student in vielen Unternehmen Vergünstigungen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Solltest du aus irgendeinem Grund dein Unternehmen verlieren, stellt dies erst einmal kein Problem dar. Dir steht eine bestimmte Zeit zur Verfügung, dir zu überlegen, ob du ein neues Unternehmen gründest. Eine andere Möglichkeit ist, du suchst dir ein Unternehmen, in dem du das Studium zu Ende führen kannst. Hierbei gibt dir die Hochschule Unterstützung – auch mit Partnern, die stetig mit der Hochschule zusammen arbeiten, die Nachfolger oder Studenten suchen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Mit dem Unternehmertum Studium erlangst du den Bachelor of Arts. Ein Master-Aufbau-Studium im Unternehmertum-Bereich gibt es im Moment nicht. Jedoch gibt es ähnliche Studiengänge, die auf das Studium aufbauend sinnvoll erscheinen. Diese findest du garantiert auch an der DHBW.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Um im Unternehmertum Studium einen Gastvortrag am Freitagabend zu halten, musst du dich mit dem Studiengangsleiter in Verbindung setzen. Wenn du einen Unternehmertum Studenten kennst, kannst du ihn auch bitten, deinen Gastvortrag-Wunsch weiterzugeben. Deine Voraussetzungen sind: du bist Unternehmer oder Geschäftsführer eines Unternehmens oder schon ein alter Hase im Unternehmertum und hast jede Menge zu Erzählen. Wichtig: Du willst freiwillig dein Wissen, Tipps und Tricks im “Unternehmer-Sein” weitergeben. Genauso kostet dich so ein Vortrag Zeit: Vorbereitung, Vortrag, Fragerunde, Nachbereitung. Was war gut? Was lerne ich daraus? Was kann ich beim nächsten Vortrag verbessern? (etc)

Warum ist es vorteilhaft einen Gastvortrag im Unternehmertum Studium zu halten?

Ganz einfach: du stellst dich und dein Unternehmen vor. Vor dir sitzen ca 60 – 100 Unternehmertum Studenten (je nach dem wie viele Kurse anwesend sind). Und alle hören dir gespannt zu, was du zu sagen hast. Denn das Interesse an echten “Fallbeispielen” ist groß. Viele der Studenten sind im Familienunternehmen tätig und kennen daher die Perspektive eines “Alleingangs” weniger. Dein Vorteil ist, du bewirbst indirekt auch dein Unternehmen. Ist deine Unternehmens-Präsentation entsprechend, bleibt sie den Studenten auf jeden Fall als Erinnerung (Beispiel):”der Gastvortrag war richtig gut- das will ich auch erreichen – das Unternehmen kannte ich ja gar nicht, vielleicht bietet sich eine gute Kooperation an – etc.”. Nach dem Vortrag gibt es eine Fragerunde und der ein oder andere Student wird garantiert noch mehr wissen wollen – von Unternehmer an Unternehmer.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Du denkst ein erfahrener Unternehmer verfügt über das gesamte Unternehmertum-Wissen? Das ist möglich, aber alles wissen kann man nie. Auch erfahrene Unternehmer können im Unternehmertum Studium einiges dazu lernen. Natürlich kennt er/sie die Grundstrukturen schon. Jedoch gibt es immer wieder Innovationen und Verbesserungsmöglichkeiten in jeder Branche, welche im Studium auch behandelt werden. Auch im Unternehmertum Studium sind viele unterschiedliche Branchen vertreten. Kein Unternehmen gleicht dem anderen ganz genau, selbst wenn es eine ähnliche oder gleiche Branche ist (ausgenommen Franchise-Unternehmen/Ketten).

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Unternehmertum Studium kannst du nur am DHBW Standort Karlsruhe studieren. Jedoch gibt es die Möglichkeit des Online-Präsenz-Studiengangs, welcher  unabhängig vom Standort ist. Weitere Infos zu diesem Unternehmertum Studiengang findest du hier. Wenn du in das Unternehmertum “reinschnuppern” willst, kannst du dich für einen Infotag anmelden oder einfach bei uns ein Praktikum absolvieren.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Selbst als Nachfolger kannst du Unternehmertum studieren. Warum? Hier lernst du alle Grundlagen und alles unternehmerische Wissen, das du brauchst um ein Unternehmer zu sein. Da das viele Aspekte und Bereiche sind, ist es durchaus sinnvoll 3 Jahre darin zu investieren. Weitere Infos und Gründe findest du in den FAQs zum Thema Unternehmertum Studium, Unternehmercoaching auf Mallorca und Unternehmer und Führungskräfte, genauso wie zu Unternehmer – was ist das?. Schau rein und informiere dich!

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Selbstverständlich kann jeder das Unternehmertum Studium antreten. Sofern die Voraussetzungen stimmen und du dir sicher bist, dass du das Studium durchziehen willst, kannst du das tun – egal welches Alter du hast. Grundsätzlich ist es förderlich, wenn du (in der jüngeren Altersklasse) schon Erfahrung im  Arbeitsalltag hast. Genauso ist es wichtig, dass du Einsicht in alle Bereiche und Zahlen hast, wenn du als Mitarbeiter oder Nachfolger das Unternehmertum Studium antrittst.
Bist du schon etwas erfahrener als deine Kommilitonen, fällt dir das Studium in den ersten Semestern leichter als den anderen, da erst einmal die Grundlagen gelehrt werden. Dein Vorteil daraus ist auch, dass du die Innovationen und Verbesserungen mit nimmst und direkt auch umsetzen kannst, ohne zum Beispiel Verständnisfragen klären zu müssen. Aber keine Sorge: Langeweile kommt bestimmt nicht auf, denn mit deinem Wissen, kannst du super in den Vorlesungen punkten.

Eine gute Mischung der Altersklassen im Studiengang, bringt Vorteile für alle und eine ungestörte Zusammenarbeit während der Vorlesungen. Jeder Unternehmertum Student lernt vom anderen etwas.

Man lernt nie aus!

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Unternehmertum Studium – Vorkenntnisse:

Da das Unternehmertum Studium ein duales Studium ist, brauchst du auf jeden Fall solche Kenntnisse, die dein Unternehmen betreffen. Wie sind meine Zahlen? Welche Art von Unternehmen habe ich / bin ich angestellt? Oder wie ist der Produktionsablauf in meinem Unternehmen (vorausgesetzt du produzierst etwas)?
Ein weiterer Vorteil ist, wenn du den Arbeitsalltag schon etwas kennst. Dies ist aber nicht zwingend notwendig. Bevor du das Unternehmertum Studium antrittst, wirst du “geprüft”, ob du dafür geeignet bist.

Alles weitere lernst du dann selbstverständlich im Unternehmertum Studium!

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Unternehmertum Studium ist ein duales Studium. Das bedeutet du hast einen Theorieteil und einen Praxisteil innerhalb eines jeden Semesters. Der Theorieteil findet durch die Vorlesungen an der DHBW oder Online statt. Der Praxisteil findet in deinem Unternehmen statt. Hier gibt es immer wieder Projekte, die du in deinem Unternehmen durchführen musst. Diese darfst du aus verschiedenen vorgegebenen Themen auswählen. Zum Beispiel im Thema Online-Marketing. Hier kannst du dann eine neu gelernte Methode in deinem Unternehmen anwenden. Das Ganze formulierst du in einer Seminararbeit aus. Darin hältst du auch fest, wie das Projekt verlaufen ist und dein Fazit. Die Seminar- oder Projektarbeit wird dann von Dozenten aus dem Fachbereich bewertet.

Da der Praxisteil jede Woche ist, im Unternehmertum Studium, kannst du hier sehr viel umsetzen und ausprobieren. Neue Methoden einführen oder von der einen auf die nächste Woche, beispielsweise deine Mitarbeiter neu motivieren und damit neue Ziele erreichen.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Load More

Unternehmer: Raus aus den alten Schuhen - Buchtipp für Unternehmer

Unternehmercoach Mallorca: unser Buchtipp für Unternehmer 

Raus aus den alten Schuhen – der Autor

Robert Betz – So heißt der Autor des Buchs “Raus aus den alten Schuhen”. Robert Betz selbst ist aber nicht nur Autor, sondern auch Seminarleiter, Organisator für Urlaubs-Seminare, Diplom-Psychologe, Ausbilder für Therapeuten, Vortragsreferent, Marketing-Manager, Verleger, Unternehmensberater und -natürlich- Unternehmer mit seiner Firma “Robert Betz Transformations GmbH”.

-IsC

Warum empfehlen wir euch das Buch “Raus aus den alten Schuhen”?

Als Unternehmer oder angehender Unternehmer muss man erst einmal seine alten Gewohnheiten, Denkweisen und Muster loslassen um Platz für neue zu schaffen. Denn als Unternehmer sucht man ständig nach Innovationen und Verbesserungen, nicht nur für das eigene Unternehmen, sondern auch für sich selber: was kann ich an mir verbessern, dass ich effizienter arbeite oder dass ich meine Zeit, die ich im Unternehmen verbringe, wirklich nutze ohne mich vom Alltagsgeschäft ablenken zu lassen.

Gerade, wenn man in Gewohnheiten “drin” ist, fällt es einem schwer diese wieder los zu lassen. Es braucht Übung, Überwindung, Energie und ein gewisses Bewusstsein, dass man gerade beim Ausführen einer Sache in einer Gewohnheit drin ist und diese jetzt ändern will. Viele Dinge machen wir ja unterbewusst, eben weil wir sie schon so oft gemacht haben, dass das praktisch “im Schlaf” funktioniert. Dass einem das nun während des Handelns bewusst wird, ist gar nicht so einfach, wie es sich vielleicht anhört. Achtet man aktiv darauf, dass man diese Aktivität ändern will, funktioniert es meistens. Dann kommt der nächste Schritt des Überwindens. Den “inneren Schweinehund” überwinden, wie man gerne sagt. Gerade als Unternehmer muss man hin und wieder ein gewisses Risiko wagen, um eine Innovation einzuführen, gerade wenn man die Auswirkungen noch nicht genau kennt. Ein Mensch, der in seinen Gewohnheiten drin ist, nimmt Neuerungen nicht so gerne an, wie ein Unternehmer, der das ständig macht. Soweit zu kommen, Gewohnheiten los zu lassen, braucht Bewusstsein bzw. bewusstes Handeln, Mut, Risikobereitschaft und Verantwortung im Umgang mit den Konsequenzen.

Da dies Eigenschaften eines Unternehmers sind und dieser darauf nicht verzichten kann, weil es seine Unternehmer-Persönlichkeit ausmacht, genau deshalb empfehlen wir das Buch “Raus aus den alten Schuhen”, weil es eine gute Anleitung und ein guter Beistand bei dieser Veränderung eines Menschen ist.

-IsC

Robert Betz hat die Menschen in seiner Umgebung beobachtet und festgestellt, dass sie immer zu den gleichen Alltag leben – ohne größere Veränderungen. Er möchte die Menschen mit seinem Buch dazu motivieren, „aus den alten Schuhen“ rauszukommen, also dem täglich gleichen Lebensablauf zu entschwinden und sein eigenes, selbst gewähltes, Leben zu leben, eben so wie jeder es möchte. Mit „alten Schuhen“ meint Robert Betz alte Gewohnheiten und Muster im Denken, Fühlen und Verhalten. Aus diesen aus zutreten und so zu leben, wie man selber es möchte – das ist das Ziel, das er mit seinem Buch erreichen möchte.

-IsC

Unser Unternehmer Buchtipp: Raus aus den alten Schuhen

Das Buch ist kein normales Buch. Es erzählt keine Geschichte. Sondern es soll Menschen dabei helfen aus alten Gewohnheiten und Muster im Denken, Fühlen und Handeln los zulassen. Es ist eine Motivation für Menschen, die ihr Leben verändern wollen. Man kann es als eine Art Leitfaden / Anleitung / Hilfestellung sehen, während des Prozesses der Veränderung des Lebens eines Menschen, der sich dazu entschieden hat, sein Leben zu verändern.

Warum es gerade für Unternehmer wichtig ist alte Gewohnheiten und Muster los zulassen erfährst du hier.

Du hast eine Frage dazu? Dann kontaktiere uns einfach! Teile uns deine Meinung mit!

-IsC

Das Buch “Raus aus den alten Schuhen” ist ein Buch, dass dich zur Aktion bewegt und auffordert. Zum Beispiel sollst du deine Gedanken und Kommentare neben den Text schreiben. Oder sogenannte Inventur-Fragen an dich selbst beantworten – am besten in einem extra Heft, das du für das Buch anlegst. Natürlich entscheidest du selbst, ob du das auch tust – es ist auf jeden Fall empfehlenswert und bringt dich einen Schritt weiter um alte Gewohnheiten zu entdecken. Diese kannst du dann klar definieren und anpacken um sie los zulassen oder zu ändern.

-IsC

Load More

An den Anfang scrollen