Überspringen zu Hauptinhalt
m.reimold@gft-online.de

Coaching und Unternehmer - macht das Sinn?

Coaching. Unternehmer sind im täglichen Unternehmer-Sein meist selbst ihr eigener Coach, weil es sonst keine Person gibt die einfach eine Frage oder die Vorgehensweise in Frage stellt. Damit ein Unternehmer überhaupt eine Beratung oder einen Coach zu lässt, muss meist etwas passieren oder der Unternehmer entspricht einer der folgenden Muster oder Lebenssituationen (so meine eigene Erfahrung als Unternehmer …). Dabei sind zwei grundsätzliche Muster zu erkennen:

  • Unternehmer ist “Von Weg”* – Schmerzen, der Unternehmer hat “Schmerzen” und möchte deshalb in die Veränderung!
  • Unternehmer ist “Hin Zu”* – Begeisterung, der Unternehmer ist in “Begeisterung” für sein Unternehmen, für sein Projekt!
Unternehmer Coach Mallorca - Palme - Wolken

Unternehmer - Motivation zur Veränderung - Coaching, Beratung und einen Fragenden auf Augenhöhe

  1. Der Unternehmer ist “external”*, und somit ist sein Muster, seine Vorgehensweise einen Außenstehenden zu fragen. Sehr soft sind das die Unternehmer der zweiten oder Xten Generation. Die in das Unternehmen “hinein-ge-erbeten” Unternehmer oder Selbständigen. Früher war es der “Patriarch im Unternehmen, der das “Sagen” die unternehmerischen Entscheidungen getroffen hat. Heute dann der Berater oder Coach, Freund oder Partner, der zumindest unternehmerisch Unterstützung bietet.
  2. Der Unternehmer hat sehr sehr große Schmerzen und weiß wirklich nicht mehr wie er seinen “Arbeits-Berg” oder eben seine Probleme schaffen kann. Der Unternehmer ist in einer aus seinem unternehmerischen Blickwinkel völlig aussichtslosen Lage – dann ist der Unternehmer – der “ich muss immer alles selbst tun und mit mir selbst ausmachen” – bereit für die Insel – Mallorca für ein Unternehmer Coaching. Der Unternehmer öffnet sich aus der Not heraus.
  3. Der Unternehmer kommt aus einer jüngeren Unternehmer-Generation, mit dem Bewusstsein, dass erfahrene Unternehmer die Möglichkeiten sehen durch Fragen und den Austausch mit erfahreneren Unternehmern im Netzwerk schneller zum Ziel zu Ihrer Vision kommen.
  4. Der Unternehmer hat dazu gelernt – so wie in meiner unternehmerischen Laufbahn. Die Erfahrung im unternehmerischen TUN hat gezeigt, dass es Sinn macht und der Unternehmens Erfolg (was immer das ist…) schneller und einfacher kommt durch die Unterstützung des persönlichen UnternehmerCoach. Ich habe mich über die Jahre als Unternehmer geöffnet für Beratung.

Unternehmer und ihre Motivations-Strategien* - einfaches Schubladendenken oder echte Unterstützung?

*Unternehmer Meta-Programme – unternehmerische Motivations-Strategien:

  • Unternehmer sind meist “Gegenbeispielsortiert”  Was für ein Wort… und ganz einfach zu erkennen. Die Unternehmer die erst unter schwersten Schmerzen einen Coach buchen. Wenn es wirklich nicht mehr geht. Weil erst mal dagegen: “Ich benötige keinen Coach”. Der Reflex zu dem “Aber oder Nein”. Sind im unternehmerischen Kontext allgegenwärtig – je mehr Stress desto “NEIN”. Und das ist auch OK so – das Bewusstsein macht es einfach leichter. Als Coach ist das Bewusstsein da und auf den Unternehmer und seine Motvations-Strategien geschärft.

* Weitere Meta-Programme - auch zu finden bei Unternehmern

  • Gleichbeispielsortiert – ja, gute Idee so können wir das machen… oder … danke für die Rückmeldung – ich mache mir Gedanken dazu. Eher weniger zu finden bei den Unternehmern – ich schätze maximal 30%. Belegen kann ich das nicht – einfach mal reinhören wie die Menschen reden und wie oft Unternehmer einer Meinung sind, einem Tipp oder der unternehmerischen Empfehlung zusprechen, diese bestätigen oder mehr dagegen – “ne, nein oder aber”?!
  • Unternehmer sind meist “Internal” – Entscheidet selbst aus seinem Inneren heraus, aus seiner Strategie oder seinem “unternehmerischen Reflex”. Wenn der Unternehmer gefragt wird kommt dann: “ja, habe ich aus dem Bauch heraus entschieden” – Bei der Frage zum WIE kommt dann … “Die unternehmerische Entscheidung war einfach da…”
  • Metaprogramm “External” – Unternehmer muss immer (meist) für besondere oder nicht alltägliche Entscheidungen nachfragen und braucht Berater für unternehmerische Entscheidungen – Unternehmensberater sind hier willkommen oder sogar Grundvoraussetzung.
  • Unternehmer sind sehr oft “Von Weg” – als sehen eher die Probleme als wie die Chancen oder die Positiven Entwicklungen. Sehr viel Energie kommt aus dem Druck der Energie aus dem “Von Weg”. Also grundsätzlich nicht falsch oder schlecht – Angst und Probleme können stark motivieren also Menschen in die “Gänge” bringen – ins Handeln ins TUN. NUUUR – es kostet viel Kraft und kostbare “Lebenszeit” und es macht einfach keine Freude. Einfach mal die Unternehmer beobachten – redet der Unternehmer, Selbständige oder auch die Führungskraft mehr über positives oder über die Probleme… “ABER, es könnte auch dieses oder jenes passieren …”
  • “Hin Zu” – je mehr der Unternehmer gelernt hat im hier und jetzt zu sein, sein sich seiner selbst bewusst sein – Selbstbewusstsein ausgeprägt, erarbeitet in Coachings weiter entwickelt hat, desto mehr ist der Unternehmer im klaren wie es auch ohne “Vollautomatik” – Stress-Programm geht – der Unternehmer denkt und handelt mehr und mehr im Frieden im Positiven – ist hin zu. Zu etwas hin und nicht dagegen.

Zur Info und Klärung! Die von mir geschriebenen Informationen und Behauptungen sind meine persönlichen Erfahrungen aus vielen Coachings und Unternehemer-Treffen oder Treffen mit Selbständigen und Führungskräften. Die Informationen sind somit rein Subjektiv meine Meinung und Erfahrung. Nun höre zu und beobachte dich selbst, so kannst du dir deine Meinung bilden. Wann sagt die Stimme in dir: “NEIN” nur weil der das sagt mach ich das noch lange nicht!

Unternehmer Coaching braucht Mut - der Unternehmer darf über seinen Schatten springen

Warum Unternehmer nicht zum Coaching kommen wollen und sich nicht coachen lassen können:

  • Unternehmer lebt nach dem Motto: “Das mache ich selbst” – ich bin Unternehmer und kann mich selbst beraten, coachen und ich weiß es sowieso besser – OK, der Erfolg hat recht und erst Jahre später kann wirklich die unternehmerische Bilanz gezogen werden. Dann ist die kostbare “Lebenszeit” mit der Familie evtl. längst vorbei…
  • Unternehmer weiß nichts oder nur bedingt etwas über das Potential: “Keine Zeit für Weiterbildung” – für Bücher, Seminare und Workshops für Selbst-Bewusstsein habe ich keine Zeit und auch kein Interesse, insbesondere nicht solange es hier im Unternehmen ständig “brennt” und ich an jedem Eck “löschen” muss. Wenn ich dann noch nicht im Unternehmen bin, dann bricht der “Laden” – die Unternehmung völlig zusammen.
  • Unternehmer weiß um das Potential von Coaching oder die Unterstützung, ABER: “Ich brauche so etwas nicht” und gebe mir nicht die “Blöße” vor meinen Mitarbeitern, Freunden und Familie, dass ich Unterstützung hole (brauche – weil ein Zeichen von Schwäche) … zudem spare ich als Unternehmer das Geld lieber und nutze mein Netzwerk für Infos. Das ist auch OK.
An den Anfang scrollen